Germany-Hamburg: Communications network

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Hamburg: Communications network
OJEU (High Value) 531270-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-11-08
Deadline 2019-12-13 14:00:00
Nature Of Contract Supply contract
Awarding Authority
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure Negotiated procedure

Description :
CONTRACT NOTICE



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stromnetz Hamburg GmbH
Postal address: Bramfelder Chaussee 130
Town: Hamburg
Postal code: 22177
Country: DE
Contact person: Schatz, Katrin
E-mail: snh-einkauf@stromnetz-hamburg.de
NUTS code: DE600
Main address (URL): https://www.stromnetz-hamburg.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=5mDY2TX1jdE%253d

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://portal.deutsche-evergabe.de


Section II: Object of Contract


Title:

MPLS-System

Reference number: 2019004532

II.1.4) Short description

Stromnetz Hamburg GmbH betreibt zur internen Datenübertragung ein SDH-Netz. Da ein Ende der eingesetzten SDH-Technik absehbar ist, muss eine neue Technik eingeführt und alle Übertragungswege migriert werden. Als nachfolgende Übertragungstechnik soll IP/MPLS oder MPLS-TP eingeführt werden.

Das Netz wird parallel zu dem bestehenden SDH-Netz aufgebaut. Dieses neue Datenübertragungsnetz soll als stabiles, vollumfänglich managebares und vom Internet unabhängiges Datennetz betrieben werden. Das SDH-Netz wird bis zur endgültigen Ablösung als Redundanz zu der neuen Technologie betrieben.

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 2725000

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE600
II.1.4) Short description

MPLS-Netz für Stromnetz Hamburg GmbH. Dies beinhaltet die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Baugruppen/Geräten, die Lieferung von Baugruppen, das Projektmanagement, die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme des Managementsystems sowie den Support und Schulungen.

II.2.5) Award criteria:

Value excluding VAT: EUR 2725000
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-11-01
II.2.7) End 2028-10-31
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Envisaged number of candidates 5
II.2.9,4) Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Nähere Angaben siehe Vergabeunterlagen Anlage „Ablauf des Vergabeverfahrens“. Die Vergabestelle behält sich vor, die Anzahl der 5 Bewerber nach oben oder unten anzupassen, ohne jedoch hierzu verpflichtet zu sein.

II.2.10) Variants will be accepted: no



Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

Register_A_Eigenerklärungen

Anlage 1, Punkt I

— Angaben zum Bewerber (Einzelbewerber/Mitglied einer Bewerbergemeinschaft)

Bei einer Bewerbung als Bewerbergemeinschaft ist der Punkt V „zusätzliche Angaben“ der Anlage 1 auszufüllen und die geforderten Unterlagen/Eigenerklärungen einzureichen.

Anlage 1, Punkt II,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung und Nachweis zur Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung hinsichtlich Eintragungen im Gewerbezentralregister,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung hinsichtlich Eintragungen im Register zum Schutz fairen Wettbewerbs,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung hinsichtlich des Vorliegens zwingender Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 1, 4 GWB,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung hinsichtlich des Vorliegens falkultativer Ausschlussgründe nach § 124 GWB,

— Mindestanforderung: Eigenerklärung hinsichtlich des Vorliegens falkultativer Ausschlussgründe nach § 21 AEntG, § 98c AufenthG, § 19 MiLoG.

§ 21 SchwarzArbG

Dazu hat der Bewerber die Anlage 1 ausgefüllt, unterzeichnet und inkl. der benannten Nachweise einzureichen.

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Jeder Bewerber und jedes Mitglied einer Bewerbergemeinschaft hat die Unterlagen nach III.1.2 der Bekanntmachung vorzulegen.

Register_A_Eigenerklärungen

Anlage 1, Punkt III

— Mindestanforderung: Eigenerklärung zum Vorliegen einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung,

— Mindestanforderung: Eigenerklärungen über die Vorlage von Bonitätsnachweisen.

Aktuelle Auskunft einer Geschäftsbank des Bewerbers

Nachweis des Finanzamtes über Zahlung von Steuern

Nachweis des Sozialversicherungsträgers über die Zahlung von Krankenkassenbeiträgen

Dazu hat der Bewerber die Anlage 1 ausgefüllt, unterzeichnet und inkl. der benannten Nachweise einzureichen.

III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

Jeder Bewerber und jedes Mitglied einer Bewerbergemeinschaft hat die Unterlagen nach III.1.3 der Bekanntmachung vorzulegen, wobei die Referenzangaben aus Register G nur für den Bereich eingetragen werden müssen, die vom Mitglied der Bewerbergemeinschaft oder dem jeweiligen Nachunternehmer erbracht werden. Die Register B, E und F sind je Bewerber oder Bewerbergemeinschaft nur einmal einzureichen.

Register_B_Mindestanforderungen zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit

Dazu hat der Bewerber die Anlage 2 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register_C_Vertraulichkeitsvereinbarung — Mindestanforderung

Dazu hat der Bewerber die Anlage 3 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register D_Verhaltenskodex — Mindestanforderung

Dazu hat der Bewerber die Anlage 4 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register_E_Unternehmensbeschreibung

Dazu hat der Bewerber die Anlage 5 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register_F_Produktbeschreibung

Dazu hat der Bewerber die Anlage 6 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register G_Projektreferenz

Dazu hat der Bewerber die Anlage 7 je Referenz ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Es sind 3 Referenzen entsprechend Anlage 7 beizufügen. Der Referenzinhaber muss Auftragnehmer und Auszuführender für das Projekt sein, damit die Referenz zur Bewertung herangezogen werden kann. Werden mehr als 3 Referenzen eingereicht, so werden nur die ersten 3 Referenzen in der Reihenfolge der Referenznummer zur Bewertung herangezogen. Die Priorisierung erfolgt durch den Auftragnehmer anhand der Nummerierung der Referenzen. Sollte keine Nummerierung angegeben werden, erfolgt die Priorisierung der Referenzen nach Aktualität (aktuellster Vertragsbeginn). Für jede Referenz ist ausschließlich das beigefügte Formblatt Anlage 7.x zu verwenden.

Register_H_Informationssicherheit — Mindestanforderung

Dazu hat der Bewerber die Anlage 8 ausgefüllt und unterzeichnet einzureichen.

Register_I_Qualitätsmanagement — Mindestanforderung

Nachweis eines eingeführten und durch betriebliche Anweisungen umgesetzten Qualitätsmanagementsystems entsprechend der DIN EN ISO 9001-er Reihe durch aktuell gültige Zertifikate. Alternativ ist der Nachweis eines vergleichbaren eingesetzten zertifizierten Qualitätsmanagementsystems zu erbringen.

Register_J_Vertragssprache — Mindestanforderung

Bestätigung durch Eigenerklärung, dass

a) die Vertragsabwicklung auch in allen Unterlagen und im Schriftverkehr in deutscher Sprache geführt werden kann;

b) ein Ansprechpartner, welcher verhandlungssicher Deutsch sprechen kann, zur Verfügung gestellt wird.

III.01.04.1) List and brief description of rules and criteria:

Entsprechen II.2.9 der Auftragsbekanntmachung.

III.01-07_01) Main financing conditions and payement arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:

Entsprechend Vergabeunterlagen (Vertragsentwurf).

III.01-08_01) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:

Gesamtschuldnerische Haftung mit bevollmächtigten Vertreter.

III.2.2) Contract performance conditions

Entsprechend Vergabeunterlagen.


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.3) The procurement involves the establishment of a framework agreement

IV.1.4) Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2019-12-13
IV.02.02) Local time 14:00
IV.02.03) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
2020-01-30



Section V: Complementary information



Additional information:

Entsprechend Vergabeunterlagen

Aus Grundes des Geheimschutzes und zur Wahrung berechtigter Sicherheitsinteressen des Auftraggebers kann eine vollständige Zurverfügungsstellung sämtlicher Vergabeunterlagen bereits zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung nicht erfolgeb (§ 41 Abs. 4 SektVO i. V. m. § 5 Abs. 2 und 3 SektVO). Anlagen zum Leistungsverzeichnis enthalten sicherheitsrelevante Informationen des Auftraggebers, deren Vertraulichkeit bei freier Verfügbarkeit nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Abgabe von Vertraulichkeitserklärungen ist kein geeignetes Mittel zur Sicherstellung der Vertraulichkeit, da eine Registrierung der Bewerber nicht gefordert werden kann.

Die weiteren Vergabeunterlagen werden daher nur im Rahmen der Aufforderung zur Angebotsabgabe den dann ausgewählten Bietern über die Vergabeplattform Deutsche eVergabe zum Download zur Verfügung gestellt.


Review body:
Official name: Vergabekammer Hamburg, Finanzbehörde für die Vergabe von Lieferungen und Dienstleistungen
Postal address: Große Bleichen 27
Town: Hamburg
Postal code: 20354
Country: DE
Fax: +49 40428232020

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-11-06

English Language Unavailable

CPV Codes
32412000; Communications network;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions