Notice Summary

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Gießen: Structural shell work
OJEU (High Value) 568053-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-02
Deadline 2019-12-17 12:00:00
Nature Of Contract Public works contract
Awarding Authority Other
Awarding Criteria Lowest price
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen gGmbH
Postal address: Paul-Zipp-Str. 171
Town: Gießen
Postal code: 35398
Country: DE
E-mail: vergabe@temak.de
NUTS code: DE72
Main address (URL): https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2019-0077

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2019-0077

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2019-0077
I.3.8) to the above mentioned address
I.4) Type of the contracting authority:
gGmbH, gefördert durch öffentliche Mittel

Main Activity
I.5.1) Main Activity: HEALTH

Section II: Object of Contract


Title:

EKM Gießen – Rohbau Hybrid OP & Pflege Carré – 130.21+22/301

Reference number: X-TEMAK-2019-0077

II.1.4) Short description

EKM Gießen – Rohbau Hybrid OP & Pflege Carré.

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 839744.85

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: yes


II.1.6.7) The contracting authority reserves the right to award concessions combining the following lots or groups of lots -

Los 1 und Los 2


Description: Item/Lot 1
Title:

Hybrid OP

II.2.1) Lot No: 1
NUTS code: DE72
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Gießen

II.1.4) Short description

Herrichten des Geländes,
2

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen – für Streifenfundamente,
3

Wiederfüllung Fundamente,
3

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen – für Leitungsgräben und Schachtanlagen außerhalb von Gebäuden,
3

Leitungsgräben und Schachtanlagen mit Bettungsmaterial verfüllen außerhalb von Gebäuden,
3

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen – für Leitungsgräben unterhalb von Gebäuden,
3

Leitungsgräben mit Bettungsmaterial verfüllen unterhalb von Gebäuden,
3

— ca. 16 m Grundleitungen DN 100 bis 200 unterhalb von Gebäuden,

— 2 St. Schachtanlagen,

— ca. 40 m Grundleitungen DN 125 außerhalb von Gebäuden,

— div. Abbrucharbeiten, wie z.B. Stahltreppe inkl. Fundamente und kleinere Abbrucharbeiten im Gebäude,

Betonfundamente mit frühhochfestem Beton,
3

— Fundamenterder,

Betondachdecke,
2

— 1 Stk. Stahlbetonstütze,

XPS-Perimeterdämmung, d = 40 mm, vor Streifenfundamenten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 40 mm, unter Streifenfundamenten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 40 mm, unter Bodenplatten.
2

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-01-20
II.2.7) End 2020-10-30
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Additional information:

Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur schriftlich bei der temak per eMail an: vergabe@temak.de bis 10.12.2019 entgegengenommen und auf URL:https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2019-0077 unter „zusätzliche Informationen" zur Verfügung gestellt.


Description: Item/Lot 2
Title:

Pflege Carré

II.2.1) Lot No: 2
NUTS code: DE72
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Gießen

II.1.4) Short description

Herrichten des Geländes,
2

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen - für Streifenfundamente und Bodenplatten,
3

Wiederfüllung Fundamente,
3

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen - für Leitungsgräben und Schachtanlagen außerhalb von Gebäuden,
3

Leitungsgräben und Schachtanlagen mit Bettungsmaterial verfüllen außerhalb von Gebäuden,
3

Boden und Fels (Grauwacke) lösen, abfahren und entsorgen - für Leitungsgräben unterhalb von Gebäuden,
3

Leitungsgräben mit Bettungsmaterial verfüllen unterhalb von Gebäuden,
3

— ca. 425 m Grundleitungen DN 100 bis 200 unterhalb von Gebäuden,

— 4 St. Schachtanlagen,

— ca. 40 m Grundleitungen DN 125 außerhalb von Gebäuden,

— div. Abbrucharbeiten, wie z.B. Abbruch Bestandsfundamente,

Stahlbetonfundamente mit frühlochfestem Beton,
3

— Fundamenterder,

Stahlbeton-Bodenplatte,
3

Stahlbeton-Innenstützen,
3

Stahlbeton-Innenwände,
3

Stahlbeton-Außenwände und Attiken,
3

Stahlbeton-Dachdecke,
3

— 1 St. Stahlbetonstütze,

XPS-Perimeterdämmung, d = 40-140 mm, vor und auf Streifen-u. Streifenfundamenten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 40-100 mm, unter Streifen- und Einzelfundamenten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 140 mm, vor Einzelfundamenten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 140 mm, unter Bodenplatten und Außenwandsockeln,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 100 mm, unter Bodenplatten,
2

XPS-Perimeterdämmung, d = 40 mm, unter Bodenplatten,
2

Abdichtung gegen Bodenfeuchte bituminös waagerecht,
2

Abdichtung gegen Bodenfeuchte bituminös senkrecht.
2

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-01-20
II.2.7) End 2020-10-30
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Additional information:

Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur schriftlich bei der temak per eMail an: vergabe@temak.de bis 10.12.2019 entgegengenommen und auf URL:https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-TEMAK-2019-0077 unter „zusätzliche Informationen" zur Verfügung gestellt.


Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

Die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle des Firmen- oder Wohnsitzes ist vorzulegen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.

(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Sind nachzuweisen mit Vorlage einer aktuell gültigen Berufshaftpflichtversicherung. Die Vorlage von Jahresabschlüssen, falls deren Veröffentlichung in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist, gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung" ist den Vergabeunterlagen beigefügt. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

III.1.3) Technical and professional ability
III.1.3.1.2) Selection criteria as stated in the procurement documents
III.2.2) Contract performance conditions

Siehe Vergabeunterlagen

III.2.3) Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open
IV.1.1)Accelerated procedure
IV.1.1.2) Justification

Der Arbeitsbeginn liegt bereits in der 4.KW 2020.


IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2019-12-17
IV.02.02) Local time 12:00


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-02-14
IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2019-12-17
IV.02.07) Local time 12:00
IV.02.07) Place

Temak gmbh

Lindenstraße 5

54292 Trier


Additional information:

Nur Vertreter des Auftraggebers


Section V: Complementary information



Additional information:

Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der Vergaberechtsreform 2016 – nicht – mehr über Änderungen der Vergabeunterlagen oder über die Beantwortung eventueller Bieterfragen informiert werden. Die selbstständige Einholung der aktualisierten Vergabeunterlagen sowie Zusatzinformationen unter der Beschaffungsadresse (URL) ist Sache des Bieters.

Beschaffung: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/auftraege-suchen/aktuelle-auftraege/vergabeunterlagen-herunterladen/vergabeunterlagen-verbindlich-bestellen/.

Vergabenummer: X-TEMAK-2019-0077


Review body:
Official name: Regierungspräsidium Darmstadt – Dezernat III 31.4 – VOB-Stelle
Postal address: Wilhelminenstr. 1-3
Town: Darmstadt
Country: DE
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-11-27

English Language Unavailable

CPV Codes
45223220; 45111100; 45111200; 45112210; 45112310; 45112410; 45112420; 45112500; 45215130; 45221230; 45221250; 45223500; 45232450; 45261420; 45321000; 45262310; Structural shell work; Demolition work; Site preparation and clearance work; Topsoil-stripping work; Infill work; Grave-digging work; Basement excavation work; Earthmoving work; Clinic construction work; Shafts; Underground work other than tunnels, shafts and subways; Reinforced-concrete structures; Drainage construction works; Waterproofing work; Thermal insulation work; Reinforced-concrete work;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions