Germany-Lauta: Electricity power lines

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Lauta: Electricity power lines
OJEU (High Value) 568093-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-02
Deadline 2020-01-14 10:00:00
Nature Of Contract Public works contract
Awarding Authority Local authorities
Awarding Criteria Lowest price
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadtverwaltung Lauta
Postal address: Karl-Liebknecht-Straße 18
Town: Lauta
Postal code: 02991
Country: DE
Telephone: +49 3572236154
E-mail: vergabestelle@lauta.de
Fax: +49 3572236115
NUTS code: DED2C
Main address (URL): www.lauta.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.evergabe.de/unterlagen/2174336/zustellweg-auswaehlen

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www.evergabe.de
I.3.8) to the above mentioned address
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Sanierung Grundschule Am Markt 7 in 02991 Lauta OT Laubusch – Los 403 Starkstrom

Reference number: 35-2019

II.1.4) Short description

Der seit 2006 lehrstehende Gebäudekomplex der ehemaligen Mittelschule, bestehend aus Schule, Turnhalle mit Verbinder und Speisehaus wird saniert, um diesen als 1,5-zügige Grundschule mit Hort und Ganztagsangeboten für ca. 150 Schüler zu nutzen. Auch der Schulhof und die benachbarte Sportanlage werden neu gestaltet. Schulgebäude, Verbinder und Turnhalle stehen unter Denkmalschutz.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DED2C
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Lauta OT Laubusch

Deutschland

II.1.4) Short description

— 1 St. Wandlermessung nach TAB,

— 1 St. Hauptverteilung,

— 10 St. Stromkreisverteiler,

— 26 km Mantelleitungen aP/uP,

— 27 km Daten‐/FM‐Leitungen,

— 730 St. Installationsgeräte,

— 500 St. Einbau‐/Anbauleuchten,

— 1 psch. Sicherheitsbeleuchtungsanlage,

— 1 psch. Blitzschutzanlage,

— 9 St. Mastleuchten,

— 14 St. Außenleuchten.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
II.2.7) End 2021-01-14
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: yes
II.2.7.6) Description of renewals:

Gemäß VOB/B

II.2.10) Variants will be accepted: yes II.2.10.1) Variants will be accepted: yes



Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Vergabeunterlagen beigefügt.

III.1.2.4) Minimum level(s) of standards possibly required


III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

Vergabeunterlagen beigefügt.

III.1.3.3) Minimum level(s) of standards possibly required



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 123-299322
IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-14
IV.02.02) Local time 10:00


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-03-04
IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2020-03-04
IV.02.07) Local time 10:00

Section V: Complementary information



Review body:
Official name: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postal address: Braustraße 1
Town: Leipzig
Postal code: 04013
Country: DE
E-mail: post@lds.sachsen.de
URL: https://www.sachsen.de/
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Tathafte Rechtsbehelfe sind gemäß §§ 160 ff. GWB die Rüge sowie der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen Vergabekammer. Eine Rüge ist an die in Ziffer I.1) genannte Vergabestelle zu richten. Die zuständige Stelle für ein Nachprüfungsverfahren ist in Ziffer VI.4.1) genannt. Statthafter Rechtsbehelf ist gemäß §§ 160 ff. GWB der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahren von der zuständigen Vergabekammer (Ziff. VI.4.1). Der Antrag ist zulässig, soweit:

1) Der Antragsteller, den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 (2) bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabagbe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-11-28

English Language Unavailable

CPV Codes
31321000; Electricity power lines;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions