Notice Summary

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Greifswald: Fire-detection systems
OJEU (High Value) 569469-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-02
Deadline 2020-01-08 12:00:00
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Centeral Government
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)
National registration number: 214-02.05-20.0260-19-II-C
Postal address: Südufer 10
Town: Greifswald – Insel Riems
Postal code: 17493
Country: DE
E-mail: vanessa.strohe@ble.de
Fax: +49 3018106845-3379
NUTS code: DE80N
Main address (URL): https://www.fli.de
Address of the buyer profile (URL): https://www.ble.de/zv
I.2.3) The contract is awarded by a central purchasing body

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=297602

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
Official name: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Postal address: Deichmanns Aue 29
Town: Bonn
Postal code: 53179
Country: DE
Telephone: +49 2286845-2685
E-mail: vanessa.strohe@ble.de
Fax: +49 3018106845-3379
NUTS code: DEA22
Main address (URL): http://www.ble.de
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
http://www.evergabe-online.de
I.4) Type of the contracting authority: MINISTRY
I.5.2) Other activity -
Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit

Section II: Object of Contract


Title:

Inspektion und Wartung der Brandschutzklappen

Reference number: 214-02.05-20.0260-19-II-C

II.1.4) Short description

Inspektion und Wartung der Brandschutzklappen.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE80N
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)

Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit

Südufer 10

17493 Greifswald-Insel-Riems

Deutschland

II.1.4) Short description

Durchführung von Inspektions- und Wartungsarbeiten an den Brandschutzklappen beim Auftraggeber am Standort Greifswald — Insel Riems.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Umweltmanagement nach ISO 14001 oder vergleichbar
Weighting: 20,00
Cost/Price
Weighting: 80,00
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-04-01
II.2.7) End 2024-03-29
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Additional information:

Die Angaben unter II.2.7) erfolgen aus rein technischen Gründen, die einzelnen Ausführungsfristen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.


Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Ab einem Auftragswert von 30 000 EUR wird die ZV-BMEL beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gemäß § 150a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Anforderung erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Betracht kommt. Es ist freigestellt, einen aktuellen Auszug (nicht älter als sechs Monate) bereits mit Angebotsabgabe vorzulegen.

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

— Eigenerklärung zu §§ 123, 124 GWB (siehe Vergabeunterlagen)

Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot eine ausgefüllte Eigenerklärung (siehe Vergabeunterlagen) in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen, die u.a. beinhaltet, dass der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.

— Eigenerklärung zu § 19 MiLoG (siehe Vergabeunterlagen)

Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 19 MiLoG (siehe Vergabeunterlagen) in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen.

— Eigenerklärung zu § 21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen)

Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen) in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen.

III.2.3) Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-08
IV.02.02) Local time 12:00


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-03-31
IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2020-01-08
IV.02.07) Local time 12:00

Additional information:

Entfällt


Section V: Complementary information


VI.2.1) Electonic ordering will be used

Additional information:

— Leistungsverzeichnis

Mit Angebotsabgabe ist das Leistungsverzeichnis vollständig und zweifelsfrei auszufüllen.

— Angebotsbestätigung

Mit Angebotsabgabe ist die Angebotsbestätigung vollständig und zweifelsfrei ausgefüllt in Textform gemäß § 126b BGB einzureichen.

— Anhang C der Leistungsbeschreibung „Bestandsliste Wartung BSK des FLI Insel Riems" (siehe Vergabeunterlagen)

Mit Angebotsabgabe ist der Anhang C der Leistungsbeschreibung „Bestandsliste Wartung BSK des FLI Insel Riems" vollständig und zweifelsfrei ausgefüllt einzureichen.

— Eigenerklärung über die Teilnahme an der Besichtigung vor Ort (siehe Vergabeunterlagen)

Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung über die Teilnahme an der Besichtigung vor Ort (siehe Vergabeunterlagen) in Textform gemäß § 126b BGB vorzulegen.

— Umweltmanagement nach ISO 14001 oder vergleichbar mit dem Angebot hat der Bieter anzugeben, ob er über ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder vergleichbar verfügt.

— Fragen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax ausschließlich an die unter Nr. I.3) benannte Kontaktperson zurichten. Eventuelle Fragen sowie deren Beantwortung und ggf. ergänzende Dokumente werden allen potenziellen Bietern ausschließlich auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes zur Verfügung gestellt und sind bei der Erstellung des Angebotes zu beachten. Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber ist nicht gestattet. Um etwaige Fragen zum Vergabeverfahren oder der zu erbringenden Leistung umfänglich beantworten zu können, wird darum gebeten, weitere Auskünfte rechtzeitig, also mindestens sieben Tage vor Ablauf der Angebotsfrist, anzufordern.

— Bietergemeinschaften

Im Angebot sind jeweils die Mitglieder sowie eines der Mitglieder als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags zu benennen. Eine Darlegung der einzelnen Zuständigkeiten ist dem Angebot beizufügen. Die Mitglieder der Bietergemeinschaft verpflichten sich für alle im

Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Verbindlichkeiten zur gesamtschuldnerischen Haftung. Die einzureichenden Eignungsnachweise sind den

Vergabeunterlagen zu entnehmen. Sofern beabsichtigt ist, eine Bietergemeinschaft zu bilden, ist das Formular „Erklärung zur Gründung einer Bietergemeinschaft" auf www.ble.de/zv vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen. Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft oder Veränderung ihrer Zusammensetzung wird nicht zugelassen.

— Nachunternehmen

Der Bieter soll sich insbesondere bei Großaufträgen bemühen, Unteraufträge an kleine und mittlere Unternehmen in dem Umfang zu erteilen, wie es mit der vertragsgemäßen Ausführung der Leistung vereinbart werden kann. Für den Fall der Weitergabe von Leistungen sind mit dem Angebot die vorgesehenen Unterauftragnehmer namentlich zu benennen und Art und Umfang der Unterauftragsvergabe zu beschreiben. Weitere Inforamtionen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.


Review body:
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemombler Str. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: DE
Telephone: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Behauptete Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Schlusstermin für den Eingang der Angebote (siehe IV.2.2) gegenüber der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Ziffer 2 GWB). Sollte ein Nachprüfungsantrag gestellt werden, muss dieser Antrag gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Ziffer 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, bei der Vergabekammer des Bundes im Bundeskartellamt eingereicht werden.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-11-29

English Language Unavailable

CPV Codes
31625100; Fire-detection systems;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions