Germany-Bad Krozingen: Engineering design services

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Bad Krozingen: Engineering design services
OJEU (High Value) 571731-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-03
Deadline 2020-01-15 11:00:00
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Local authorities
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadt Bad Krozingen
Postal address: Basler Straße 30
Town: Bad Krozingen
Postal code: 79189
Country: DE
Telephone: +49 76334070
E-mail: stadt@bad-krozingen.de
Fax: +49 7633407166
NUTS code: DE132
Main address (URL): www.bad-krozingen.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/F4AF0857-1EFB-4C1C-8944-18B37DFB7ECC

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
Official name: WALD+CORBE Consulting GmbH
Postal address: Am Hecklehamm 18
Town: Hügelsheim
Postal code: 76549
Country: DE
Telephone: +49 72291876100
E-mail: vgv@wald-corbe.de
Fax: +49 72291876777
NUTS code: DE124
Main address (URL): www.wald-corbe.de
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/F4AF0857-1EFB-4C1C-8944-18B37DFB7ECC
https://www.deutsche-evergabe.de
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Hochwasserfreilegung DB-Neubaustrecke PfA 8.3 und 8.4

Reference number: DB-Neubaustrecke PfA 8.3 und 8.4

II.1.4) Short description

Ingenieurleistungen zur Hochwasserfreilegung der DB-Neubaustrecke (Bahntrasse) in den PfA 8.3 und 8.4 zwischen Bad Krozingen und Müllheim; hydraulische 2D-Strömungsberechnungen, Objektplanung der erforderlichen Hochwasserschutzmaßnahmen, Gewässervermessung, planungsbegleitende Vermessung, Bauvermessung, geotechnische Untersuchungen, Tragwerksplanung, umweltfachliche Begleitung und Bauüberwachung.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE132
II.2.3.2) Main site or place of performance:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.1.4) Short description

Die Aus- und Neubaustrecke Karlsruhe – Basel sieht einen durchgehenden viergleisigen Ausbau der Rheintalbahn vor. Im Streckenabschnitt PfA 8.3 und PfA 8.4 zwischen Bad Krozingen und Müllheim soll das 3. und 4. Gleis der Neubaustrecke (NBS) vorwiegend in Tieflage realisiert werden. Die Trasse kreuzt dabei mehrere Gewässer und liegt nach den Hochwassergefahrenkarten des Landes (HWGK) im Bereich mehrerer Überschwemmungsgebiete. Auf der Grundlage von hydraulischen Berechnungen sind Maßnahmen an den Gewässern II. Ordnung zu planen, mit denen die Hochwasserfreilegung der Bahntrasse sichergestellt werden kann. Im Vorfeld wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie bereits aufgezeigt, dass eine Hochwasserfreilegung grundsätzlich möglich ist. Aufbauend auf dieser Studie sollen die Maßnahmen weiterentwickelt und geplant werden. Dabei sollen keine aufwendigen technischen Bauwerke wie Hochwasserrückhaltebecken, Wehre oder maschinentechnische Anlagen geplant werden, sondern das Ziel ist es, durch Deicherhöhungen, Deichsicherungen, Gewässerausbau usw. eine dauerhafte Hochwasser-freilegung der Bahntrasse sicherzustellen. Die Maßnahmen sollen auf einen 100-jährlichen Hochwasserschutz ausgelegt werden. Die Maßnahmen sind eng miteinander verzahnt und müssen aufeinander abgestimmt werden. Dabei handelt es sich in der Vorplanung um einen iterativen Prozess zwischen Planung und hydraulischen Berechnungen mit dem 2D-Modell. Es ist hydraulisch nachzuweisen, dass die geplanten Maßnahmen zur Hochwasserfreilegung der Neubaustrecke keine negativen Folgen auf die umliegenden Gemeinden bzw. die Unterlieger haben. Folgende Ingenieurleistungen sind erforderlich:

— Hydraulische Berechnungen: Aufbau und Anwendung von 2D-Strömungsmodellen zur Entwicklung und Optimierung der erforderlichen Maßnahmen und Nachweis ihrer Wirksamkeit,

— Planung der erforderlichen Hochwasserschutzmaßnahmen und gewässerökologischen Maßnahmen, Leistungen für Ingenieurbauwerke gem. § 41 HOAI 2013, Lph 1-9, stufenweise Beauftragung,

— Gewässervermessung,

— Umweltfachliche Begleitung in der Planungsphase (Lph 1-2),

— Vermessungsarbeiten gem. § 3 Absatz 1 HOAI und Anlage 1 Nummer 1.4 (Planungsbegleitende Vermessung, Bauvermessung) – Geotechnische Untersuchungen gem. § 3 Absatz 1 HOAI Anlage 1 Nummer 1.3,

— Tragwerksplanung gem. § 49 HOAI 2013, Lph 1-6 nach Bedarf. Es erfolgt eine stufenweise Beauftragung (siehe Aufgabenbeschreibung).

II.2.5) Award criteria:

II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-05-01
II.2.7) End 2024-12-31
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.9.2) Minimum number of candidates: 3
II.2.9.3) Maximum number of candidates: 4
II.2.9,4) Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Siehe Bewerbungsbogen zur Bewerberauswahl in den Auftragsunterlagen

II.2.10) Variants will be accepted: no



Additional information:

Vorbefasste Ingenieurbüros: Fichtner Water & Transportation GmbH, Freiburg (Studie: Auswirkungen von Hochwasser für den Neubau des 3./4. Gleises in der Bürgertrasse in Tieflage im DB-Streckenabschnitt 8.3 und 8.4, Juni 2015) sowie BCE Björnsen, Koblenz (Erstellung der Hochwassergefahrenkarten im TBG300, 2015)


Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

Siehe Bewerbungsbogen zur Bewerberauswahl in den Auftragsunterlagen

III.1.2) Economic and financial standing
III.1.2.2) Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3) Technical and professional ability
III.1.3.1.2) Selection criteria as stated in the procurement documents
III.2.2) Contract performance conditions

Siehe „01_Bewertungsbogen_Bewerberauswahl_Planungsleistungen_HW-Freilegung_DB-NBS.pdf" in den Auftragsunterlagen

III.2.3) Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation
IV.1.5) The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-15
IV.02.02) Local time 11:00
IV.02.03) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
2020-01-22


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-06-30

Section V: Complementary information



Review body:
Official name: Vergabekammer beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: DE
Telephone: +49 7219268730
E-mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-11-29

English Language Unavailable

CPV Codes
71320000; Engineering design services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions