Notice Summary

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Pirna: Construction work for pipelines, communication and power lines, for highways, roads, airfields and railways; flatwork
OJEU (High Value) 574951-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-05
Deadline 2020-01-15 11:00:00
Nature Of Contract Public works contract
Awarding Authority Other
Awarding Criteria Lowest price
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadtwerke Pirna GmbH
Postal address: Seminarstraße 18b
Town: Pirna
Postal code: 01796
Country: DE
Telephone: +49 35017640
E-mail: swp@stadtwerke-pirna.de
Fax: +49 3501764149
NUTS code: DED2F
Main address (URL): www.stadtwerke-pirna.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.evergabe.de/unterlagen/2177004/zustellweg-auswaehlen

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www.evergabe.de
I.3.8) to the above mentioned address
I.4) Type of the contracting authority:
Stadtwerke der Stadt Pirna
I.5.2) Other activity -
Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen

Section II: Object of Contract


Title:

Los 1.2 Fernwärmeversorgungsleitung Longyoner Straße

Reference number: 046_SWP_2019-1.2

II.1.4) Short description

Lieferung, Verlegung, Montage von Fernwärmeversorgungsleitungen.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DED2F
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Pirna

Deutschland

II.1.4) Short description

Tiefbauleistungen:

— 3 199 m³ Leitungsgraben herstellen,

— 376 m³ Baugruben herstellen,

— 2 144 m³ Boden entsorgen/liefern,

Verbau herstellen,
2

— 279 m³ Asphaltbefestigung abbrechen/wiederherstellen,

Platten-/Pflasterfläche aufnehmen/wiederherstellen; 29 St. Straßeneinläufe aus-/einbauen,
2

— 62 St. Baumschutz herstellen,

— 60 St. Straßenkappen liefern/einbauen,

— 32 St. Wand-/Bodendurchführungen herstellen,

Verkehrsabsicherung

Demontageleistungen:

— 600 m GfK-EP-KMR DN 80-200 Versorgungsleitungen inkl. Absperrarmaturen,

— 700 m GfK-EP-KMR DN 25-50 Anschlussleitungen inkl. Absperrarmaturen und Formteile in Betonwiderlagern,

— 40 m Stahlrohr DN 25-50 einschl. Isolierung sowie Form- und Verbindungsstücke,

— 30 St. Armaturen und Wandkonsolen.

Rohrbauleistungen:

— Lieferung/Verlegung/Montage von FW-Versorgungsleitungen,

— 1 176 m KMR DN 150, 300 m KMR DN 80,

— 360 St. Rundschweißungen DN 80-200,

— 16 St. Fügeverbindungen GfK DN 80-200,

— 20 St. Erdeinbaubelüftungen/-entleerungen DN 25/50,

— 14 St. Erdeinbauabsperrarmaturen DN 80-150,

— 92 St. KMR-Bogen DN 80-150,

— 58 St. KMR-Fertigabzweige,

— 360 St. KMR-Muffenbau Da 160 bis Da 315 mit Dehnpolster, IPS Verdrahtung und zentrales Überwachungsgerät liefern.

FW-Anschlussleitungen:

— 1 500 m KMR DN 25/40/50,

— 352 St. Rundschweißungen DN 25-50,

— 38 St. Fügeverbindungen GfK DN 25-50,

— 32 St. Erdeinbauabsperrarmatur DN 25-50,

— 134 St. KMR-Bogen DN 25-50,

— 382 St. KMR-Muffenbau Da 90 bis Da 125 mit Dehnpolsterung und IPS Verdrahtung,

— 143 m Stahlrohr DN 25-50 einschl. Form-/Verbindungsstücke,

— Befestigungen u. Isolierungen aus Mineralfaserschalen,

— 140 St. Kugelhahn DN 15-50,

— 692 St. Rundschweißungen DN 15-50P.

Planungsleistungen:

— Systemtypische FW-KMR-Statik für das angebotene Fabrikat mit Nachweis der Dehnpolsterung und Leckagewarnsystem in einem Verlege- und Verdrahtungsplan,

— Verbaustatik,

— Verkehrszeichenplanung,

— 16 St. Werkplanungen von Hausanschlüssen mit vorherigen Begehungen.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-03-02
II.2.7) End 2020-10-30
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: yes II.2.10.1) Variants will be accepted: yes

II.02.13) The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds)

RL Klima/2014 - Aufruf 2017


Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" oder gültige Präqualifikationsnachweise

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" oder gültige Präqualifikationsnachweise

III.1.2.4) Minimum level(s) of standards possibly required


III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung" oder gültige Präqualifikationsnachweise; Referenzen oder Befähigungsnachweise über die Verarbeitung von GfK-EP KMR DN 80-200; Zertifizierungen nach AGFW Arbeitsblatt 601 Prüfgruppe FW 2, AGFW Arbeitsblatt 603, Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 3834, Zertifizierung Asphalteinbau, Nachweis von Fachkenntnissen zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen nach MVAS 99.

III.1.3.3) Minimum level(s) of standards possibly required



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-15
IV.02.02) Local time 11:00


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-03-15
IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2020-01-15
IV.02.07) Local time 11:00
IV.02.07) Place

Entfällt, da nur elektronische Abgabe


Additional information:

Gemäß § 55 (2) VgV sind Bieter nicht zugelassen


Section V: Complementary information



Review body:
Official name: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen
Postal address: Braustraße 2
Town: Leipzig
Postal code: 04107
Country: DE
E-mail: wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zuentstehen droht. Gemäß § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen desNachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Ein öffentlicher Auftrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der öffentliche Auftraggebergegen § 134 GWB verstoßen hat oder den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, und dieser Verstoß in einem Nachprüfungsverfahren festgestellt worden ist. Die Unwirksamkeit kann nur festgestelltwerden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-12-04

English Language Unavailable

CPV Codes
45230000; Construction work for pipelines, communication and power lines, for highways, roads, airfields and railways; flatwork;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions