Germany-Bergen auf Rügen: Communications network

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Bergen auf Rügen: Communications network
OJEU (High Value) 589075-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-12
Deadline 2020-01-15 12:00:00
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Regional or local Agency / Office
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen
Postal address: Putbuser Chaussee 1
Town: Bergen auf Rügen
Postal code: 18528
Country: DE
Telephone: +49 38388004179
E-mail: m.gutt@zwar.de
Fax: +49 38388004969
NUTS code: DE80L
Main address (URL): http://www.zwar.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/38ab8ce5-ad2f-4f6b-9321-b18ca1105388

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
Official name: Melz Gercke Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Postal address: Ständehausstr.
Town: Hannover
Postal code: 30159
Country: DE
Telephone: +49 5118561490
E-mail: m.huetter@melzgercke.de
Fax: +49 51185614922
NUTS code: DE929
Main address (URL): https://www.melzgercke.de
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/38ab8ce5-ad2f-4f6b-9321-b18ca1105388
https://www.deutsche-evergabe.de
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AGENCY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Betrieb eines passiven Breitbandnetzes und Einbringung der aktiven Komponenten

Reference number: 550/18

II.1.4) Short description

Der Auftraggeber beabsichtigt für Teile der Gemeinden und deren Ortsteile Rügens flächendeckend hochleistungsfähige Breitbandanschlüsse mit Netzen der nächsten Generation zu realisieren. Dabei handeltes sich um folgende Gemeinden: Altefähr, Rambin, Samtens, Dreschvitz, Gingst und Parchtitz. Gegenstand der Beschaffung ist die Bereitstellung der zum Betrieb erforderlichen aktiven Komponenten und die anschließende Inbetriebnahme des Netzes, einschließlich der Einbringung der hierfür erforderlichen Dienstleistungen.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE80L
II.2.3.2) Main site or place of performance:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.1.4) Short description

Der Auftraggeber schreibt Pacht und Betrieb eines noch zu errichtenden passiven Breitbandnetzes einschließlich der Bereitstellung von Diensten im Gebiet der unter Ziff II.1.4) näher bezeichneten Gemeinden/Ortsteile aus. Hierfür hat der zwar sich am Förderprogramm vom 22. Oktober 2015 „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für das in 3.2 genannte Betreibermodell beteiligt. Die Beauftragung erfolgt unter Beachtung der Leitlinien der Europäischen Union für die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem schnellen Breitbandausbau (2013/C 25/01) bzw. den jeweils geltenden nationalen Regelungen hierzu.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Höhe der angebotenen Mindestdaten-Übertragungsraten
Weighting: 10

Criteria: Umfang sowie bestes Preis- Leistungs- Verhält-nis der angebotenen Endkundenprodukte
Weighting: 10

Criteria: Technisches Konzept des Netzbetriebes
Weighting: 10

Criteria: Vermarktungskonzept, Marketingmaßnahmen
Weighting: 5

Criteria: Organisation des Endkundenservice
Weighting: 5
Cost/Price
Criteria: Höhe des angebotenen Pachtzinses für das passive Breitbandnetz
Weighting: 60
II.02.07) Duration in months 240
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Additional information:



Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions


III.1.2) Economic and financial standing
III.1.2.2) Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3) Technical and professional ability
III.1.3.1.2) Selection criteria as stated in the procurement documents
III.2.2) Contract performance conditions

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme oder gleichwertige Sicherheit

III.2.3) Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation
IV.1.4) Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-15
IV.02.02) Local time 12:00
IV.02.03) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
2020-01-22


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-02-29

Section V: Complementary information



Review body:
Official name: Vergabekammern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Postal address: Johannes-Stelling-Straße 14
Town: Schwerin
Postal code: 19053
Country: DE
Telephone: +49 3855885164
E-mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Fax: +49 3855885817
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-12-09

English Language Unavailable

CPV Codes
32412000; 32410000; Communications network; Local area network;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions