Notice Summary

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Mülheim an der Ruhr: Installation work of refrigeration equipment
OJEU (High Value) 590375-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-13
Deadline 2020-01-15 10:00:00
Nature Of Contract Public works contract
Awarding Authority Local authorities
Awarding Criteria Lowest price
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadt Mülheim an der Ruhr
Postal address: Hans-Böckler-Platz 5
Town: Mülheim an der Ruhr
Postal code: 45468
Country: DE
Contact person: Referat VI – Vergabestelle
Telephone: +49 2084556042
E-mail: vergabe@muelheim-ruhr.de
Fax: +49 208455586042
NUTS code: DEA16
Main address (URL): https://www.muelheim-ruhr.de/cms/index.php

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://www1.muelheim-ruhr.de/node/152772

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
Official name: Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr
Postal address: Hans-Böckler-Platz 5
Town: Mülheim an der Ruhr
Postal code: 45468
Country: DE
Contact person: Immobilienservice
Telephone: +49 2084552313
E-mail: natalia.zaretski@muelheim-ruhr.de
Fax: +49 20845552313
NUTS code: DEA16
Main address (URL): https://www.muelheim-ruhr.de
Address of the buyer profile (URL): https://www1.muelheim-ruhr.de/node/152772
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://www1.muelheim-ruhr.de/node/152772
I.3.8) to the following address:
Official name: Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr, Der Oberbürgermeister, Referat VI
Town: Mülheim an der Ruhr
Postal code: 45468
Country: DE
E-mail: vergabe@muelheim-ruhr.de
NUTS code: DEA16
Main address (URL): https://www1.muelheim-ruhr.de/wirtschaft-arbeit/oeffentliche-ausschreibungen
Address of the buyer profile (URL): https://www1.muelheim-ruhr.de/node/152772
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Museum „Alte Post"; Kältetechnik

Reference number: MH-REFERAT_VI-2019-2353

II.1.4) Short description

Gemäß Baubeschluss V 18/0555-01 soll eine brandschutztechnische Sanierung inkl. 2-ten Rettungsweg, sowie die Anpassung der Lüftungs- und Klimatechnik, die Erneuerung der Video- und Einbruchmeldeanlage sowie Fenster- und Firstsanierung, Fassadenanstrich im Museum Alte Post durchgefürt werden. Die Brandschutzsanierung der Kältetechnik ist Bestandteil dieser Ausschreibung.

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 56011.00

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DEA16
II.1.4) Short description

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um eine Teilsanierung des Museums „Alte Post" in Mülheim an der Ruhr. Unter anderem erfolgt eine Brandschutz-Sanierung des gesamten Gebäudes, eine Anpassung der Lüftungs- und Klimatechnik sowie die Erneuerung der Video- und Einbruchmeldeanlage.

Ausgangssituation:

Im Kunstmuseum in der Alten Post werden umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt. Brandschutztechnische Mängel der Kältetechnik, sollen abgestellt werden. Teilbereiche des Verteilnetz werden Saniert.

Angaben zur Ausführung:

Teilbereiche des Kältenetz bleiben erhalten. Die Kühlregister der neuen RLT-Anlagen werden kältetechnisch neu angeschlossen. Umluftkühlgeräte in Technikräumen im Untergeschoss, sowie im Glas-Verbindungsgang. Sanierung der brandschutztechnischen Mängel der Kältetechnik.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
Value excluding VAT: EUR 56011.00
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-03-02
II.2.7) End 2020-10-07
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.1) List and brief description of conditions

1) Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder die Handwerksrolle des Unternehmenssitzes oder Wohnsitzes

2) Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse dass das Unternehmen den gesetzlichen Pflichten zur Zahlung der Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) nachgekommen ist

3) Unbedenklichkeitsbescheinigung über die Teilnahme am Sozialkassenverfahren der Bauwirtschaft

4) Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. „Bescheinigung in Steuersachen"

5) Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft

Nachweise können, mit Ausnahme der Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse, erbracht werden durch Angabe der Nummer, unter der das Unternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt wird, ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Sofern geforderte Unterlagen nicht innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorgelegt werden, wird das Angebot von der Wertung ausgeschlossen.

Ab einem Auftragswert von 30 000 EUR wird für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO angefordert.

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, ist auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle einzureichen:

— Aufgliederung der Einheitspreise entsprechend Formblatt 223,

— Angaben zur Preisermittlung entsprechend Formblatt 221 oder 222,

— Versicherungsbestätigung der Haftpflichtversicherung des Auftragnehmers.

Sofern geforderte Unterlagen nicht innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorgelegt werden, wird das Angebot von der Wertung ausgeschlossen.

III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, ist ggf. auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle einzureichen:

— Verpflichtungserklärung für Nachunternehmer entsprechend Formblatt 236 sofern geforderte Unterlagen nicht innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorgelegt werden, wird das Angebot von der Wertung ausgeschlossen.

III.2.2) Contract performance conditions

s. Vergabeunterlagen


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 179-434986
IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-01-15
IV.02.02) Local time 10:00


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-02-14
IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2020-01-15
IV.02.07) Local time 10:00
IV.02.07) Place

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Referat VI

Hans-Böckler-Platz 5

45468 Mülheim an der Ruhr, (Technisches Rathaus)


Additional information:

Gemäß § 14 EU Abs. 6 VOB/A sind keine Bieter bzw. Bevollmächtigte im Öffnungstermin zugelassen.


Section V: Complementary information



Additional information:

Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen und bis zum Öffnungstermin ausschließlich elektronisch in Textform über den genannten Link zur Homepage der Stadt Mülheim an der Ruhr hochzuladen (akzeptierte Dateiformate: pdf, d84, p84). Für die Abgabe von Angeboten ist eine Registrierung zwingend erforderlich. Angebote in Papierform oder per Mail sind nicht zugelassen und werden von der Wertung ausgeschlossen.

Bitte laden Sie bei Angebotsabgabe folgende Unterlagen hoch:

— „Deckblatt VOB/A“ der Stadt Mülheim an der Ruhr,

— Leistungsbeschreibung als pdf-Datei.

Vor Auftragserteilung werden vom Bestbieter neben den in Abschnitt III genannten Eignungsnachweisen folgende Unterlagen angefordert:

— Die Urkalkulation im verschlossenen Umschlag. Der Auftraggeber ist berechtigt, den Umschlag zu öffnen und die Kalkulation bei Bedarf einzusehen. Diskretion wird seitens des Auftraggebers gewährleistet,

— Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes zum Steuerabzug bei Bauleistungen gem. § 48b Einkommensteuergesetz

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die in § 2 Abs. 1 bis 4 TVgG NRW genannten Vorgaben einzuhalten. Der Auftraggeber ist berechtigt, Kontrollen durchzuführen, um die Einhaltung der Vorgaben zu prüfen. Er darf sich zu diesem Zweck die Entgeltabrechnungen, die Unterlagen über die Abführung von Steuern, Abgaben und Beträgen in anonymisierter Form vorlegen lassen, diese prüfen und hierzu Auskunft verlangen. Für den Fall der Verletzung der Pflichten nach § 2 Abs. 1 bis 4 TVgG NRW steht dem Auftraggeber ein außerordentliches Kündigungsrecht zu.

Sicherheitsleistungen werden in Form von Bürgschaften nach den Grundsätzen der §§ 9 c EU VOB/A und 17 VOB/B verlangt. Als Zahlungsbedingung ist § 16 VOB/B maßgebend.

Ab einer Auftragssumme von 30 000 EUR wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

Bieterfragen bitte schriftlich per E-Mail oder über https://www1.muelheim-ruhr.de/node/152772 bis max. 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist!


Review body:
Official name: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Postal address: Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf oder: Postfach 30 08 65, 40408 Düsseldorf
Town: Düsseldorf
Postal code: 40474
Country: DE
URL: http://www.bezreg-duesseldorf.nrw.de
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Nach § 160 Abs. 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-12-11

English Language Unavailable

CPV Codes
45331231; Installation work of refrigeration equipment;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions