Germany-Cologne: Architectural services for buildings

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Cologne: Architectural services for buildings
OJEU (High Value) 014489-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-01-13
Deadline
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Local authorities
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadt Köln – Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen
Postal address: Willi-Brandt-Platz 2
Town: Köln
Postal code: 50679
Country: DE
Contact person: 260/5 Vertrags- und Wettbewerbsmanagement
E-mail: mustafa.melemez@stadt-koeln.de
NUTS code: DEA23
Main address (URL): http://www.stadt-koeln.de
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Leistungen der Objektplanung für die Neuerrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Systembauweise Wilhelm-Schreiber-Straße 49, 50827 Köln-Ossendorf

Reference number: 2019-0172-26-6

II.1.4) Short description

Leistungen der Objektplanung, gemäß § 34 HOAI 2013, Leistungsphasen 1 bis 9 – teilweise reduziert.

Leistungen der Objektplanung, nach § 34 HOAI 2013, beginnend mit den vollumfänglichen Leistungsphasen 1 und 2 Grundlagenermittlung, Vorplanung, reduzierte Leistungsphase 3 – Entwurfsplanung, der vollumfänglichen Leistungsphase 4 – Genehmigungsplanung, den reduzierten Leistungsphasen 5 bis 8 – Ausführungsplanung: hier: Funktionalausschreibung/Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm für Fachfirmen für Systembauweisen und weitere Teilleistungen, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe. Die Leistungsphase 9 soll vollumfänglich vergeben werden.

Die Anlage 1 dieser Auftragsbekanntmachung ist zwingend zu beachten.

Total Value:
EUR 318110.73

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DEA23
II.1.4) Short description

Leistungen der Objektplanung nach § 34 HOAI 2013 – Leistungsphasen 1 bis 9 (teilweise mit reduziertem Leistungsbild) für die Neuerrichtung einer zweigeschossigen Flüchtlingsunterkunft in Systembauweise auf 3 bestehenden Bodenplatten.

Es liegt eine Baugenehmigung vor nach § 35, Abs.4 für den Außenbereich und nach § 246, Abs. 9 Sonderregelung für Flüchtlingsunterkünfte. Diese bestehende Genehmigung bezieht sich auf eine Planung, der die Gültigkeit entzogen wurde.

Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 8 350 qm. Das Raumprogramm sieht abgeschlossene Wohneinheiten für circa 240 Personen vor, barrierefrei, teilweise rollstuhlgerecht, in unterschiedlichen Wohngruppenkonstellationen.

Eine komplette Neuplanung, beginnend mit der Leistungsphase 1, ist erforderlich.

Der Bauantrag ist zwingend bis Ende Oktober diesen Jahres einzureichen.

voraussichtlich circa 5 310,000 Millionen EUR (netto), voraussichtlich circa 3 982 500 EUR (netto) für die Kostengruppe 300 und voraussichtlich circa 1 327 500 EUR (netto) für die Kostengruppe 400.
3

Erläuterung zur Laufzeit:

Voraussichtlich circa 30 Monate (ohne Gewährleistungszeit).

Fertigstellung Leistungsphase 4: Frist Bauantrag 31.10.2019/Fertigstellung Leistungsphase 8/Inbetriebnahme: Dezember 2021. Zuzüglich optional 48 Monate für die Leistungsphase 9.

Die Vergabe ist stufenweise vorgesehen, zunächst bis einschließlich Leistungsphase 4.

Ein Recht auf Weiterbeauftragung besteht nicht.

Die Angaben zur Beschaffung sind in Anlage 1 zur Auftragsbekanntmachung detailliert ausgeführt und zwingend zu beachten.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: 1) Darstellung der Einarbeitung und der Abwicklung des konkreten Projektes im Hinblick auf:
Weighting: Summe 1.1 bis 1.3

Criteria: 1.1) Projektorganisation mit Darstellung der projektspezifischen Kapazitäten in personeller und zeitlicher Hinsicht/Vorstellung der fachlichen Eignung/Zuständigkeit für die Leistungserbringung
Weighting: maximal 10 Punkte

Criteria: 1.2) Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber/Abstimmung und Koordination mit der projektbeteiligten Fachplanern
Weighting: maximal 10 Punkte

Criteria: 1.3) Darstellung der Bauleitertätigkeiten/Bauüberwachung/Präsenz vor Ort
Weighting: maximal 10 Punkte

Criteria: 2) Ideenansätze, Komponenten, Vorschläge zu zeitsparenden Bauweisen mit vorgefertigten Elementen unter Berücksichtigung der Zielsetzung robust/wirtschaftlich im ausgewogenen Kosten-/Nutzen-Verhältnis
Weighting: maximal 20 Punkte

Criteria: 3) Darstellung/Erläuterung der Besonderheiten und der möglichen Herausforderungen bei dem Planungskonzept und Bauabwicklung von Gebäuden in Systembauweise anhand eines büroeigenen Referenzprojektes
Weighting: maximal 20 Punkte
Cost/Price
Criteria: 4) Honorarangebot
Weighting: maximal 30 Punkte
II.2.11) Options
II.2.11.2) Description of options

Leistungsphasen 5 bis 9 – nach Baubeschluss

Die Beauftragung erfolgt stufenweise.

Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung der jeweils nächsten Stufen besteht nicht.



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 072-170742

Contract No:
2019-0172-26
Title:

Leistungen der Objektplanung nach § 34 HOAI 2013 Leistungsphasen 1 bis 9 (teilweise reduziert). Neuerrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Systembauweise Wilhelm-Schreiber-Straße 49, 50827 Köln


2019-08-19

4




Official name: Grassinger Emrich Architekten GmbH
Postal address: Manzingerweg 9
Town: München
Postal code: 81241
Country: DE
NUTS code: DE21H
V.2.3) The contractor is an SME: yes

Total Value:
EUR 318110.73

Section V: Complementary information


Additional information:

Die Teilnahmeanträge sind, entsprechend der Angabe unter 1.3), ausschließlich elektronisch abzugeben.

Soweit der Bewerbung die geforderten Unterlagen und Nachweise nicht beiliegen, sind diese auf Anforderung innerhalb einer hierfür benannten Frist nachzureichen.

Werden die nachgeforderten Unterlagen nicht innerhalb dieser Frist vorgelegt, führt dies zum Ausschluss aus dem weiteren Verfahren.


Review body:
Official name: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln/Nachprüfungsstelle für behauptete Vergabeverstöße
Postal address: Zeughausstr. 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: DE
Telephone: +49 221147-2120
E-mail: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Siehe § 160 Absatz 3 GWB:

— innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber der Stadt Köln nach Erkennen des Verstoßes gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften in der Bekanntmachung,

— spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,

— spätestens bis Ablauf der Angebots-/Bewerbungsfrist bei Verstößen gegen Vergabevorschriften, die in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,

— innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung der Stadt Köln, der Rüge nicht abhelfen zu wollen.

Siehe § 135 Absatz 2 GWB:

— 30 Kalendertage nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch die Stadt Köln über den Abschluss des Vertrages, spätestens jedoch 6 Monate nach Vertragsschluss.

Im Fall der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-09

English Language Unavailable

CPV Codes
71221000; Architectural services for buildings;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions