Germany-Berlin: Architectural, engineering and surveying services

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Berlin: Architectural, engineering and surveying services
OJEU (High Value) 017428-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-01-14
Deadline
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Other
Awarding Criteria Lowest price
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Postal address: Fasanenstraße 87
Town: Berlin
Postal code: 10623
Country: DE
Telephone: +49 30-31811550
E-mail: verdingung@bundesimmobilien.de
Fax: +49 4930-31811560
NUTS code: DE3
Main address (URL): https://www.bundesimmobilien.de
I.4) Type of the contracting authority:
Anstalt des öffentlichen Rechts
I.5.2) Other activity -
Immobilienverwaltung, -verwertung

Section II: Object of Contract


Title:

Erfassung von Merkmalen zur baulichen Barrierefreiheit sowie Erfassung von Gebäudeflächen — VOEK 287-19

Reference number: VOEK 287-19

II.1.4) Short description

Erfassung von Merkmalen zur Barrierefreiheit mit Berichterstellung, Erstellung von CAD-Plänen und Raumbüchern für die Dienstliegenschaften des Bundes.

Total Value:
EUR 1.00

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: yes


Description: Item/Lot 1
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Erfurt.

II.2.1) Lot No: 1
NUTS code: DEG01
II.1.4) Short description

Los 1 Direktion Erfurt

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. bis 23. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 24. – 37. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 38. bis 49. KW 2020

BGF
2

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus 2 Teilaufgaben.

1)Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichterstellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2) Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 2
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Freiburg

II.2.1) Lot No: 2
NUTS code: DE131
II.1.4) Short description

Los 2 Direktion Freiburg

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. - 12. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 13. – 26. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 41. – 49. KW 2020

BGF
2

Charge 4

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 27. – 40. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 3
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Koblenz

II.2.1) Lot No: 3
NUTS code: DEB11
II.1.4) Short description

Los 3 Direktion Koblenz

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 13. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 14. – 22. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 23 – 34. KW 2020

BGF
2

Charge 4

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 35. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 4
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Magdeburg

II.2.1) Lot No: 4
NUTS code: DEE03
II.1.4) Short description

Los 4 Direktion Magdeburg

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 15. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 28. – 35. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 16. – 27. KW 2020

BGF
2

Charge 4

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 36. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 5
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion München

II.2.1) Lot No: 5
NUTS code: DE212
II.1.4) Short description

Los 5 Direktion München

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 14. – 28. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 29. – 37. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 13. KW 2020

BGF
2

Charge 4

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 38. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 6
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Potsdam

II.2.1) Lot No: 6
NUTS code: DE404
II.1.4) Short description

Los 6 Direktion Potsdam

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 22. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 23. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 7
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Rostock

II.2.1) Lot No: 7
NUTS code: DE803
II.1.4) Short description

Los 7 Direktion Rostock

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 35. – 49. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 19. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 20. – 34. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 8
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Dortmund

II.2.1) Lot No: 8
NUTS code: DEA52
II.1.4) Short description

Los 8 Direktion Dortmund

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 21. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 22. – 37. KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 38. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 9
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Zentrale Bonn

II.2.1) Lot No: 9
NUTS code: DEA22
II.1.4) Short description

Los 9 Zentrale Bonn

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 10
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Berlin

II.2.1) Lot No: 10
NUTS code: DE30
II.1.4) Short description

Los 10 Direktion Berlin

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 19. KW 2020

BGF
2

Charge 2

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 20. - 34 KW 2020

BGF
2

Charge 3

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 35. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Description: Item/Lot 11
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)

II.2.1) Lot No: 11
NUTS code: DE30
II.1.4) Short description

Los 11 Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)

Charge 1

Verbindlicher Zeitraum für die örtliche Aufnahme aller benötigten Daten 5. – 49. KW 2020

BGF
2

— --

Die Leistungen der Auftragnehmerin bestehen aus zwei Teilaufgaben.

1.Die Auftragnehmerin hat in den Dienstliegenschaften des Bundes mit Hilfe einer von der Auftraggeberin programmierten App aufgrund örtlicher Gegebenheiten 84 Merkmale zur Barrierefreiheit zu prüfen. Die App basiert auf einer von der Bundesfachstelle für Barrierefreiheit entwickelten Systematik, die nach Art einer Checkliste abzuarbeiten ist. Die App ist von der Auftragnehmerin auf von ihr zu stellenden Tablets, welche der näheren Spezifikation der Leistungsbeschreibung entsprechen müssen, zu installieren. Aus den jeweils erfassten 84 Merkmalen zur Barrierefreiheit sind von der Auf-tragnehmerin Berichte über den Stand der Barrierefreiheit zu entwickeln, wobei die Berichter-stellung automatisch durch das Programm erfolgt. Mit dieser Teilaufgabe wird eine gesetzliche Anforderung aus § 8 Abs. 3 Behindertengleichstellungsgesetz (BBG) erfüllt.

Die Berichte über den Stand der Barrierefreiheit sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2020 vorzulegen.

2. Die Auftragnehmerin hat unter Zuhilfenahme von Bestandsplänen und sonstigen Bestandsunterlagen und unter Verwendung der Ergebnisse von Feststellungen und Messungen vor Ort, für die Dienstliegenschaften des Bundes qualifizierte 2-D CAD-Geschosspläne zu erstellen, die die Auftraggeberin in ihr SAP-Visual-Enterprise System integrieren kann. In diese Pläne hat die Auftragnehmerin auch die in Teilaufgabe 1 festgestellten Merkmale zur Barrierefreiheit einzutragen. Sie hat außerdem Raumbücher im Excel-Format mit näher bezeichneten Raumattributen zu erstellen.

Die vollständigen CAD-Pläne und Excel-Raumbücher für sämtliche Liegenschaften sind von der Auftragnehmerin bis spätestens zum 31.12.2021 vorzulegen.

Soweit für die Erfüllung der beiden Teilaufgaben örtliche Feststellungen und Messungen in den Liegenschaften erforderlich sind, sind diese in den von der Auftraggeberin vorgegebenen Terminen zwischen der 5. und der 49. KW 2019 vorzunehmen.

Die Beschäftigten der Auftragnehmerin, die die Merkmale zur Barrierefreiheit aufnehmen und die Berichte zum Stand der Barrierefreiheit erstellen, sind zwingend vor Beginn ihrer Tätigkeiten zu schulen. Hierzu finden in der 2. – 4. Kalenderwoche 2020 Schulungen in Berlin statt, die auch eine Einweisung in die Funktionsweise und den Gebrauch der App umfasst.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Additional information:

angegebenen Bruttogrundflächen (BGF) sind lediglich unverbindliche Richtwerte, aus denen die Auftragnehmerin keinen Anspruch auf Beauftragung in der entsprechenden Höhe herleiten kann.
2


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open
IV.1.3) The procurement involves the establishment of a framework agreement

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 159-392721

Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 1
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI).




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 2
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Erfurt


2019-10-25

1
1
0
0
1




Official name: Ingenieurbüro Karle GmbH
Town: Ludwigshafen
Country: DE
NUTS code: DEB34
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 3
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Freiburg




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 4
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Koblenz




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 5
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Magdeburg


2019-11-08

3
3
0
0
3




Official name: Angermeier Ingenieure GmbH
Town: Giebelstadt
Country: DE
NUTS code: DE26C
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 6
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion München


2019-11-08

2
2
0
0
2




Official name: Angermeier Ingenieure GmbH
Town: Giebelstadt
Country: DE
NUTS code: DE26C
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 7
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Potsdam




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 8
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Rostock




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 9
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Dortmund




Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 10
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Zentrale Bonn


2019-10-25

1
1
0
0
1




Official name: Wuttke Ingenieure GmbH
Town: Chemnitz
Country: DE
NUTS code: DED4
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Contract No:
VOEK 287-19
II.2.1) Lot No: 11
Title:

Erfassungsleistungen und Berichte Barrierefreiheit, CAD-Pläne und Raumbücher in Liegenschaften im Bereich der Direktion Berlin


2019-11-08

2
2
0
0
2




Official name: Angermeier Ingenieure GmbH
Town: Giebelstadt
Country: DE
NUTS code: DE26C
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 1.00
Total Value:
EUR 1.00

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Bundeskartellamt — Vergabekammern des Bundes
Postal address: Villemombler Straße 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: DE
Telephone: +49 228-94990
E-mail: info@bundeskartellamt.de
Fax: +49 228-9499163
URL: https://www.bundeskartellamt.de

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-10

English Language Unavailable

CPV Codes
71250000; Architectural, engineering and surveying services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions