Germany-Brunswick: Architectural, construction, engineering and inspection services

To get tender notifications and more sign up now and never miss a notice again.

Tile Germany-Brunswick: Architectural, construction, engineering and inspection services
OJEU (High Value) 017675-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-01-14
Deadline
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Other
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Postal address: Inhoffenstr. 7
Town: Braunschweig
Postal code: 38124
Country: DE
Telephone: +49 531 / 6181-2316
E-mail: klaus.eichhorn@helmholtz-hzi.de
Fax: +49 531 / 6181-2399
NUTS code: DE911
Main address (URL): https://www.helmholtz-hzi.de
I.4) Type of the contracting authority:
Forschungseinrichtung
I.5.2) Other activity -
Forschung

Section II: Object of Contract


Title:

Neubau Centre for Individualised Infection Medicine (CiiM) in Hannover – Generalplanung (Objektplanung und TGA-Planung)


II.1.4) Short description

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig plant zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) den Neubau eines Forschungsgebäudes für gemeinsame Projekte am Standort Hannover, angrenzend an das schon von beiden Einrichtungen gemeinsam betriebene TWINCORE in unmittelbarer Nähe zur MHH. Das Gebäude ist herausgehobener Bestandteil der Forschungsstrategie des HZI und muss aus forschungspolitischen Gründen sehr schnell realisiert werden, um den Forschungsbetrieb in kürzester Zeit aufnehmen zu können.

Es ist daher geplant, den Neubau aufgrund der terminlichen Notwendigkeiten in kompletter Modulbauweise zu errichten.

Innerhalb dieses Verfahrens soll die Generalplanung, die die Objekt- und die TGA-Planung (ohne Medizin- oder labortechnische Anlagen) in sich vereint, für die LPH 1 bis 4 und 6 bis 8 vergeben werden. Im Ergebnis des Verhandlungsverfahrens werden die LPH 1-4 beauftragt. Die Beauftragung weiterer Leistungsphasen erfolgt gem. RBBau stufenweise.

Total Value:
EUR 700000.00

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE92
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Hannover

II.1.4) Short description

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig plant zusammen mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) den Neubau eines Forschungsgebäudes für gemeinsame Projekte am Standort Hannover, angrenzend an das schon von beiden Einrichtungen gemeinsam betriebene TWINCORE in unmittelbarer Nähe zur MHH. Das Gebäude ist herausgehobener Bestandteil der Forschungsstrategie des HZI und muss aus forschungspolitischen Gründen sehr schnell realisiert werden, um den Forschungsbetrieb in kürzester Zeit aufnehmen zu können.

Es ist daher geplant, den Neubau aufgrund der terminlichen Notwendigkeiten in kompletter Modulbauweise zu errichten. Die Planung des Gebäudes bzw. die Realisierung des Raumbedarfsplanes soll daher in Bezug auf die zu wählenden Raummaße von Beginn an auf eine Modulbauweise mit deren üblichen Rastertypologien ausgelegt werden.

Gesucht wird ein Architektur- bzw. Ingenieurbüro für die Objekt- und TGA-Planung, Anlagengruppe 1 bis 8 ohne Medizin- oder labortechnische Anlagen als Generalplaner.

Aufgabe ist es, für die geforderten Nutzungen ein Gebäude zu entwerfen, welches eine hohe städtebauliche und architektonische Qualität bei gleichzeitig überzeugender Funktionalität aufweist.

In einem ersten Bauabschnitt sollen 2 120 qm Nutzfläche realisiert werden. Ein möglicher zweiter Bauabschnitt für eine Erweiterung auf 4 000 bis 5 000 qm ist angedacht.

Das genaue Raumprogramm inkl. Erläuterung kann der beiliegenden Anlage (Aufgabenbeschreibung) entnommen werden.

Verkehrsflächen sind in wirtschaftlichem Umfang zu planen. Auch hier sind neben den bauordnungsrechtlichen Vorgaben die Technischen Regeln für Arbeitsstätten zu berücksichtigen.

Es wird ein wirtschaftliches Verhältnis von BGF/NUF und von BRI/NUF erwartet.

Für die Baumaßnahme sind die Gesamtkosten nach DIN 276 KG 200-700, ohne Grundstück (KG 100) und Erstausstattung (KG 612), mit 20,5 Mio. EUR netto vorgegeben.

Die Gesamtkosten sollen als verbindliche Kostenvorgabe/Obergrenze nach DIN 276 verstanden werden.

Die Baumaßnahme wird als sog. Zuwendungsbau erfolgen und über eine Sonderzuwendung des Bundes finanziert.

Die geplante Bauzeit beläuft sich derzeit auf ca. 12 Monate.

Der Auftraggeber wählt diejenigen Dienstleistungserbringer, die sich am VgV-Verfahren beteiligt haben, heraus, die mit ihren Auskünften zu den geforderten Nachweisen und Formalitäten die wirtschaftlichen und technischen Mindestanforderungen der 1. Stufe – Teilnahmewettbewerb/Auswahlphase – erfüllen.

Maximal 5 Büros/Arbeitsgemeinschaften, die die Mindestanforderungen bestmöglich erfüllen, werden zur Teilnahme in der 2. Stufe – Vergabephase – zugelassen.

Sollte sich nach der 1. Stufe keine eindeutige Rangfolge für maximal 5 bestplatzierte Teilnehmer ergeben, entscheidet im Zweifelsfall das Los zwischen den Teilnehmern.

Mehrfachbewerbungen bei Bietergemeinschaften führen zum Ausschluss.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Städtebauliche Qualität
Weighting: 20 %

Criteria: Erfüllung Raumprogramm, Funktionalität und Nutzungsqualität
Weighting: 20 %

Criteria: Gestalterische Qualität
Weighting: 20 %
Cost/Price
Weighting: 40 %



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 157-388235

Contract No:
4500301768
Title:

CIIM: Planungsleistungen Generalplanung


2020-01-13

4
0
0
0
4




Official name: HDR GmbH
Postal address: Josef-Gockeln-Straße 10
Town: Düsseldorf
Postal code: 40474
Country: DE
NUTS code: DEA11
V.2.3) The contractor is an SME: no

Total Value:
EUR 694281.68

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postal address: Villemomblerstraße 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: DE
Telephone: +49 2289499561
Fax: +49 2289499163

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-13

English Language Unavailable

CPV Codes
71000000; 71200000; 71240000; 71300000; Architectural, construction, engineering and inspection services; Architectural and related services; Architectural, engineering and planning services; Engineering services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions