Germany-Halle (Saale): Architectural, construction, engineering and inspection services

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Halle (Saale): Architectural, construction, engineering and inspection services
OJEU (High Value) 021681-2020
Type Invitation to tender
Date Published 2020-01-16
Deadline 2020-02-14 09:00:00
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Fachbereich Recht, Team Vergabe Bauleistungen/ Bauplanung
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Fachbereich Recht, Team Vergabe Bauleistungen/ Bauplanung
Postal address: Marktplatz 1
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06108
Country: DE
Contact person: Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht, Team Vergabe Bauleistungen/ Bauplanung
Telephone: +49 345-221-2062
E-mail: zvs-bau@halle.de
Fax: +49 345-221-2048
NUTS code: DEE02
Main address (URL): www.halle.de

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):https://ausschreibung.halle.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16e5fa5ca7a-b2dcb116439f228

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.6)Tenders or requests to participate must be submitted electronically via:
https://ausschreibung.halle.de/NetServer/
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Ausbau der Gustav-Anlauf-Straße

Reference number: FB 61-P-EU-2019-003

II.1.4) Short description

Abschluss eines Planungsvertrages für das Vorhaben „Ausbau der Gustav-Anlauf-Straße/ Großer Sandberg/ Kleiner Sandberg“.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DEE02
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Stadt Halle (Saale)

II.1.4) Short description

Gegenstand sind folgende ausgeschriebene Leistungen:

Grundleistungen:

— Verkehrsanlagen aus dem Leistungsbild des § 47 und der Anlage 13 HOAI:

—— Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung vollständig,

—— Leistungsphase 2: Vorplanung vollständig,

—— Leistungsphase 3: Entwurfsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 5: Ausführungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe vollständig,

—— Leistungsphase 8: Bauoberleitung vollständig,

—— Leistungsphase 9: Objektbetreuung vollständig,

— Technische Ausrüstung - Anlagengruppe 4 (Straßenbeleuchtung) aus dem Leistungsbild des § 55 und der Anlage 15 HOAI:

—— Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung vollständig,

—— Leistungsphase 2: Vorplanung vollständig,

—— Leistungsphase 3: Entwurfsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 5: Ausführungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe vollständig,

—— Leistungsphase 8: Objektüberwachung - Bauüberwachung vollständig,

—— Leistungsphase 9: Objektbetreuung vollständig.

Besondere Leistungen:

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Baugrund- und Gründungsgutachten,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Voranfrage Eigentümer,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Leitungsbestandspläne,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Fotodokumentation,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Leitungskoordination,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Aufbruchplan,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Mitwirkung Vorlage Variantenbeschluss,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Terminplanung Gesamtmaßnahme,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Vorstellung der Planung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Einholung von Zustimmung von Betroffenen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Bauablaufplanung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Konzept bauzeitliche Verkehrsführung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Vervielfältigungskosten (5-fach),

— Objektplanung Verkehrsanlagen - 5 Suchschachtungen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Leitungskoordination einschließlich Einfügen und Koordinieren der Vergabeunterlagen Komplexmaßnahme,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Mitwirkung Vorlage Baubeschluss,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Bestandsplan mit Markierung und Beschilderung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Markierungs- und Beschilderungsplan,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Detail- und Verlegepläne Pflasterung, Fugenpläne, Werkpläne Pflaster und Borde,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Planung bauzeitliche Verkehrsführung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 7: Prüfung und Wertung von Nebenangeboten und Bieterangaben,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 8: Kostenkontrolle und Prüfung von Nachträgen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 9: Überwachung der Mängelbeseitigung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - örtliche Bauüberwachung,

— Technische Ausrüstung - Anlagengruppe 4 (Fachplanung Beleuchtung) - Lph 7: Prüfen und Werten von Nebenangeboten und Bieterangaben.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Projektanalyse und Projektorganisation
Weighting: 30,00

Criteria: Kosten- und Terminmanagement
Weighting: 30,00
Cost/Price
Weighting: 40,00
II.2.6) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
II.2.7) Start 2020-06-18
II.2.7) End 2024-12-31
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.9.2) Minimum number of candidates: 3
II.2.9.3) Maximum number of candidates: 5
II.2.9,4) Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Kriterien mit Gewichtung und erreichbarer Punktzahl: siehe beigefügte Anlage „Bewertungsmatrix zum Teilnahmeantrag“.

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

— Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: durchschnittliche Anzahl der insgesamt beschäftigten Mitarbeiter des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft in den letzten 3 Geschäftsjahren (Gewichtung 9 %),

— Technische und berufliche Leistungsfähigkeit: Berufserfahrung des Projektleiters (Gewichtung 9 %),

— Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Gesamtjahresumsatz des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft (Gewichtung 10 %),

— Referenzen Verkehrsanlagen: in den letzten 5 Jahren abgeschlossene Planungsreferenzen (maximal 3 Referenzobjekte) für Verkehrsanlagen an innerstädtischen Straßen in gestalterisch sensiblen Bereichen mit einem Leistungsumfang mindestens Leistungsphase 2 bis Leistungsphase 8 der HOAI 2013 (Gewichtung: 57 %),

— Referenzen Beleuchtungsanlagen: in den letzten 5 Jahren abgeschlossene Planungsreferenzen (maximal 3 Referenzobjekte) für Beleuchtungsanlagen, Beleuchtungsberechnung für innerstädtische Hauptverkehrsstraßen mit einem Leistungsumfang mindestens Leistungsphase 2 bis Leistungsphase 8 der HOAI 2013 (Gewichtung: 15 %).

Die Anlage „Bewertungsmatrix zum Teilnahmeantrag“ kann unter dem Link gemäß I.3) heruntergeladen werden. Der Auftraggeber behält sich vor, bei gleichwertigen Bewerbern durch Los zu entscheiden. Bewerbungen, die nicht fristgerecht eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Der Bewerber trägt die Verantwortung für den fristgerechten Eingang seiner Bewerbung selbst.

II.2.10) Variants will be accepted: no
II.2.11) Options
II.2.11.2) Description of options

Folgende der unter Punkt II.2.4) genannten Leistungen werden optional beauftragt:

Grundleistungen:

— Verkehrsanlagen aus dem Leistungsbild des § 47 und der Anlage 13 HOAI:

—— Leistungsphase 3: Entwurfsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 5: Ausführungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe vollständig,

—— Leistungsphase 8: Bauoberleitung vollständig,

—— Leistungsphase 9: Objektbetreuung vollständig,

— Technische Ausrüstung - Anlagengruppe 4 (Straßenbeleuchtung) aus dem Leistungsbild des § 55 und der Anlage 15 HOAI:

—— Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung vollständig,

—— Leistungsphase 2: Vorplanung vollständig,

—— Leistungsphase 3: Entwurfsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 5: Ausführungsplanung vollständig,

—— Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe vollständig,

—— Leistungsphase 8: Objektüberwachung - Bauüberwachung vollständig,

—— Leistungsphase 9: Objektbetreuung vollständig.

Besondere Leistungen:

— Objektplanung Verkehrsanlagen - 5 Suchschachtungen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Leitungskoordination einschließlich Einfügen und Koordinieren der Vergabeunterlagen Komplexmaßnahme,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Mitwirkung Vorlage Baubeschluss,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 1-2: Bestandsplan mit Markierung und Beschilderung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Markierungs- und Beschilderungsplan,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Detail- und Verlegepläne Pflasterung, Fugenpläne, Werkpläne Pflaster und Borde,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 3-6: Planung bauzeitliche Verkehrsführung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 7: Prüfung und Wertung von Nebenangeboten und Bieterangaben,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 8: Kostenkontrolle und Prüfung von Nachträgen,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - Lph 9: Überwachung der Mängelbeseitigung,

— Objektplanung Verkehrsanlagen - örtliche Bauüberwachung,

— Technische Ausrüstung - Anlagengruppe 4 (Fachplanung Beleuchtung) - Lph 7: Prüfen und Werten von Nebenangeboten und Bieterangaben.

Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung der optionalen Leistungen besteht nicht.



Additional information:

In der Beschreibung der Beschaffung unter Punkt II.2.4) sind die Optionen entsprechend Punkt II.2.11) enthalten.


Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Jeder Bewerber darf sich nur einmal bewerben. Das gilt auch für Niederlassungen des Bewerbers, auch wenn sie wirtschaftlich unabhängig sind.

Der Bewerber bzw. die Bewerbergemeinschaft muss mit der Bewerbung folgende Nachweise zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit vorlegen:

1) Angabe der Gesamtumsätze des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft in den letzten drei Geschäftsjahren gemäß § 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV.

2) Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung mit Nennung der Deckungssumme gemäß § 45 Abs. 4 Nr. 2 VgV mit einer Mindestdeckungssumme von 1 500 000,00 EUR für Personenschäden und 1 000 000,00 EUR für sonstige Schäden (Sach- und Vermögensschäden).

3) Der Bewerber bzw. die Arbeits-/ Bietergemeinschaft muss erklären, dass weder beim Bewerber noch bei einem Mitglied der Arbeits-/ Bietergemeinschaft zwingende Ausschlussgründe gemäß § 123 GWB und fakultative Ausschlussgründe gemäß § 124 GWB vorliegen. Diese Erklärung muss auch jeder qualifizierte Nachunternehmer jeweils für sich abgeben.

4) Unbedenklichkeitserklärung des Finanzamtes, die nicht älter als 6 Monate ist. Die Frist wird ab dem Tag des Ablaufs der in der Vergabebekanntmachung genannten Frist zur Einreichung der Teilnahmeanträge zurück berechnet; sie gilt auch für den Fall einer nachträglichen Frist zur Einreichung der Teilnahmeanträge.

Bei Arbeits-/ Planungsgemeinschaften sowie bei Nachunternehmern sind die geforderten Nachweise von jedem Mitglied der Bewerbung bis Bewerbungsstichtag vorzulegen.

Die Formblätter sind für die Strukturierung der Teilnahmeanträge zwingender Bestandteil.

III.1.2.4) Minimum level(s) of standards possibly required

Keine.

III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

Der Bewerber bzw. die Bewerbergemeinschaft muss mit der Bewerbung folgende Nachweise zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit vorlegen:

1) Angabe der Anzahl der insgesamt beschäftigten Mitarbeiter des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft in den letzten 3 Geschäftsjahren.

2) Abgabe des Ausbildungsnachweises des Projektleiters und falls vorhanden, des stellvertretenden Projektleiters durch Eintragung in ein Berufsregister oder durch einen passenden Studiennachweis.

3) Angabe der Berufserfahrung des Projektleiters.

4) Vorlage von Referenzen zur Bewertung der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit der Bewerber laut beigefüter Anlage „Formblatt 4“ und gemäß beigefügter Anlage „Bewertungsmatrix zum Teilnahmeantrag“.

Bei Arbeits-/ Planungsgemeinschaften sowie bei Nachunternehmern sind die geforderten Nachweise von jedem Mitglied der Bewerbung bis Bewerbungsstichtag vorzulegen.

Die Formblätter sind für die Strukturierung der Teilnahmeanträge zwingender Bestandteil.

III.1.3.3) Minimum level(s) of standards possibly required

Keine.


III.2.1) Reference to the relevant law, regulation or administrative provision

Berufsqualifikation Ingenieur (für das jeweilige Fachgebiet)

III.2.2) Contract performance conditions

Siehe beigefügte Anlage 1

III.2.3) Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation
IV.1.5) The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-02-14
IV.02.02) Local time 09:00
IV.02.03) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
2020-03-02


IV.2.6) Tender must be valid until
2020-06-08

Section V: Complementary information



Additional information:

Für die Angebotserarbeitung wird keine Entschädigung gezahlt.

Rückfragen zu den Bewerbungsunterlagen sind spätestens 7 Kalendertage vor dem Ablauf der Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge einzureichen. Später eingehende Anfragen können nicht mehr berücksichtigt werden.


Review body:
Official name: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Straße 2
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: DE
Telephone: +49 3455141529
E-mail: poststelle@lvwa.sachsen-anhalt.de
Fax: +49 3455141115
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).


VI.04.04) Service from which information about the review
Official name: Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht, Vergabestelle, z. H. Herrn Dr. Brümmer
Postal address: Marktplatz 1
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06108
Country: DE
Telephone: +49 3452214440
E-mail: thomas.bruemmer@halle.de
Fax: +49 3452214447
URL: www.halle.de

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-01-14

English Language Unavailable

CPV Codes
71000000; Architectural, construction, engineering and inspection services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions