Switzerland-Berne: Architectural, engineering and planning services

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Switzerland-Berne: Architectural, engineering and planning services
OJEU (High Value) 590290-2019
Type Invitation to tender
Date Published 2019-12-12
Deadline 2020-02-14 00:00:00
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure Open procedure

Description :
CONTRACT NOTICE


Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern
Postal address: Bundesgasse 33
Town: Bern
Postal code: 3011
Country: CH
Contact person: Marietta Weibel
E-mail: beschaffungswesen@bern.ch
NUTS code: CH0
Main address (URL): https://www.simap.ch
Address of the buyer profile (URL): www.bern.ch/wirtschaft/beschaffung

Communication
I.3) Procurement documents
(URL):http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1109861

Additional Information
I.3.4) Additional information can be obtained from:
I.3.8) to the following address:
Official name: Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern
Postal address: Bundesgasse 33
Town: Bern
Postal code: 3011
Country: CH
Contact person: Marietta Weibel
E-mail: beschaffungswesen@bern.ch
NUTS code: CH0
Main address (URL): https://www.simap.ch
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Planermandat Sanierung Aussenbecken Wylerbad, Bern


II.1.4) Short description

Die Aussenbeckenanlage des Freibads Wyler in Bern wurde in den siebziger Jahren errichtet. Seit der Fertigstellung wurden keine umfassenden Arbeiten an den Becken durchgeführt, die Anlage ist deshalb stark sanierungsbedürftig. Die bestehenden Becken sollen im Rahmen der geplanten Arbeiten instandgesetzt und die veraltete Badewassertechnik integral erneuert werden. Die Anlage soll besser auf die heutigen Nutzungsbedürfnisse und Anforderungen ausgerichtet werden und den aktuell gültigen Vorschriften entsprechen. Mit der vorliegenden Ausschreibung wird ein Team gesucht, welches innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen und Anforderungen ein Projekt entwickelt.


Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: CH0
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Scheibenstrasse 65

3014 Bern

II.1.4) Short description

Die Aussenbeckenanlage des Freibads Wyler in Bern wurde in den siebziger Jahren errichtet. Seit der Fertigstellung wurden keine umfassenden Arbeiten an den Becken durchgeführt, die Anlage ist deshalb stark sanierungsbedürftig. Die bestehenden Becken sollen im Rahmen der geplanten Arbeiten instandgesetzt und die veraltete Badewassertechnik integral erneuert werden. Die Anlage soll besser auf die heutigen Nutzungsbedürfnisse und Anforderungen ausgerichtet werden und den aktuell gültigen Vorschriften entsprechen. Mit der vorliegenden Ausschreibung wird ein Team gesucht, welches innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen und Anforderungen ein Projekt entwickelt.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price
Criteria: 2 Referenzobjekte Spezialist Badewassertechnik & Bäderbau. Es werden folgende Aspekte mit einer Gesamtnote bewertet: – Relevanz bezüglich Aufgabenstellung – spezifische Qualität der gewählten Lösun
Weighting: 20 %
Cost/Price
Criteria: Firmenportrait der beteiligten Planungsbüros. Es werden folgende Aspekte mit einer Gesamtnote bewertet: – Motivationsgrund für Bewerbung, Empfehlung für Aufgabe (z. B. Realisierung verwandte Projekte,
Weighting: 10 %
Cost/Price
Criteria: Konzeptvorschlag/Auftragsanalyse. Es werden folgende Aspekte mit einer Gesamtnote bewertet: – Technische Konzeption der Wasseraufbereitung und gewähltes Verfahren • Konzeptidee Beckenauskleidung, Auss
Weighting: 30 %
Cost/Price
Criteria: Kurzportrait der Schlüsselperson Projektleiter Badewassertechnik & Bäderbau. Es werden folgende Aspekte mit einer Gesamtnote bewertet: – Ausbildung, beruflicher Werdegang, Anzahl Jahre Berufserfahrung
Weighting: 10 %
Cost/Price
Criteria: Honorarangebot mit Kostendach. Beim Honorarangebot wird der Preis mit einer Gesamtnote bewertet. Die Bewertung erfolgt mit der Verteilung von 5 – 0 Punkten. Das günstigste Honorarangebot erhält 5 Punk
Weighting: 30 %
II.02.07) Duration in months 48
II.2.7.5) This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Variants will be accepted: no



Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1.2.3) List and brief description of selection criteria

Alle notwendigen Angaben, Unterlagen resp. Nachweise zu den Eignungskriterien.

Eignungsnachweise Spezialist Badewassertechnik & Bäderbau

1) Nachweis der Fähigkeit zum sorgfältigen, nachhaltigen Umgang bei der Projektierung und Ausführung von Sanierungen und Umbauten von Freibädern;

2) Erfahrung in der Planung und Realisierung von Projekten ähnlicher Komplexität und Nutzungsstruktur;

3) Organisationsstruktur und Leistungsfähigkeit des federführenden Spezialisten Badewassertechnik (Verfahrenstechnik, Badewasseraufbereitung) und Bäderbau; Nachweis einer personellen Besetzung, die eine qualitätsvolle Bauleitung gewährleisten kann (allenfalls unter Zusammenarbeit mit externen Fachleuten), welches der Komplexität der Bauaufgabe entspricht;

4) Aufgrund der terminlichen Rahmenbedingungen ist eine bedarfsgerechte Präsenz vor Ort für die Bauleitung notwendig. Ihre Sicherstellung ist von den Anbietenden bei der Bewerbung nachzuweisen.

Eignungsnachweise Gebäudetechnik:

1) Erfahrung in der Erarbeitung von ingenieurtechnischen Konzepten bei Projekten/Objekten ähnlicher Komplexität und vergleichbarer Grösse (insbesondere auch Sanierungen und Umbauten von Freibädern);

2) Erfahrung in der Zusammenarbeit in Planungsteams, Beitrag an wirtschaftlichen Gesamtlösungen;

3) Organisationsstruktur und Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Die Verfügbarkeit von entsprechendem Fachpersonal ist nachzuweisen.

Art. 20 ÖBV:

— Selbstdeklaration mit den verlangten Nachweisen,

— detaillierter Betreibungsregisterauszug,

— Bestätigung der Steuerbehörden (MWSt, Staats-, Gemeinde- und Bundessteuern),

— Bestätigung der Ausgleichskassen (AHV, IV, EO, ALV),

— Bestätigung der Pensionskasse (BV-Beiträge),

— Bestätigung der SUVA resp. BU/NBU,

— Bestätigung Krankentaggeldversicherung (KTV) sofern in GAV vorgeschrieben,

— Bestätigung der paritätischen Berufskommission bez. Einhaltung GAV (bei Branchen ohne GAV Bestätigung der Revisionsstelle bez. Orts- und Branchenüblichkeit sowie Lohngleichheit zwischen Mann und Frau).

Die Belege müssen von den Auskunftsstellen (Gemeinden, Kanton, Verbänden, Kassen usw.) unterzeichnet sein, dürfen nicht älter als ein Jahr sein und haben auszuweisen, dass alle fälligen Prämien bezahlt sind.

Da die Nachweise ab Ausstelldatum ein Jahr lang gültig sind und durch die Fachstelle Beschaffungswesen registriert werden, müssen die Nachweise nur einmal jährlich eingereicht werden. Den Firmen wird empfohlen, alle Nachweise zeitgleich bei den Auskunftsstellen zu bestellen.

Bei Bietergemeinschaften haben alle Beteiligten eine Selbstdeklaration auszufüllen und zu unterschreiben sowie die Nachweise zu erbringen.

Anbietende mit Geschäftssitz ausserhalb der Schweiz legen analoge Bestätigungen aus ihrem Land bei.

Zu den geltenden Arbeitsbestimmungen erteilen die

beco (Berner Wirtschaft)

Laupenstr. 22

3011 Bern

oder die paritätischen Berufskommissionen Auskunft.

III.1.3.2) List and brief description of selection criteria

— Erfahrung und fachliche Kompetenz bezüglich vergleichbarer Bauvorhaben,

— Fachkompetenz in Projektmanagement von vergleichbaren Bauvorhaben.

Alle Eignungskriterien müssen erfüllt werden.


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Open

IV.02.01) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
IV.02.02) Date 2020-02-14


IV.02.07) Conditions for opening of tenders
IV.02.07) Date 2020-02-17
IV.02.07) Local time 23:59

Section V: Complementary information



Additional information:

Baukostenplannummer (BKP): 297 Spezialisten 1

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Geschäftsbedingungen: Es sind Netto-Offerten einzureichen. Skonto, Rabatte und allfällige Abzüge sind im Angebot aufzuführen. Nicht fristgerecht oder unvollständig eingereichte Angebote werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Offerten mit Preisabsprachen werden nicht berücksichtigt. Der Zuschlag erfolgt auf Grund des Angebots.

Verhandlungen: Über den Preis werden keine Verhandlungen geführt. Technische Verhandlungen bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. Die Stadt Bern behält sich vor, die Einhaltung der Arbeitsbedingungen, der Arbeitsschutzbestimmung sowie der Lohngleichheit von Frau und Mann kontrollieren zu lassen (Art. 35 ÖBV). Die Anbieterin ist verpflichtet, die für die Kontrolle notwendigen Daten kostenlos zur Verfügung zu stellen. Bei Verletzungen der Lohngleichheit von Frau und Mann kann der Anbieterin unter Anordnung von Massnahmen um Unterlassungsfall eine Frist gesetzt werden, bis zu der die Einhaltung der Lohngleichheit nachgewiesen werden muss. Bei Verletzung der Vergabebestimmung kann die Auftraggeberin die Zuschlagsverfügung widerrufen. In schwerwiegenden Fällen kann die Auftraggeberin die Zuschlagsempfängerin für eine Dauer von bis zu 5 Jahren von ihren künftigen Vergabeverfahren ausschliessen (Art. 8 ÖBG).

Sonstige Angaben:

1) Bewertungsmatrix zu Kapitel 2.4 resp 2.10 Zuschlagskriterien: Jedes Kriterium wird mit 0 bis 5 Punkten bewertet. Die Gesamtnote beträgt max. 5 Punkte und ist zusammengesetzt aus der prozentualen Gewichtung der Kriterien/Unterkriterien. Den Zuschlag erhält das Angebot mit der höchsten Summe der gewichteten Bewertung (Nutzwert). Sämtliche Bewertungskriterien (exkl. Preis) werden nach folgender Notenskala bewertet: 5 = sehr gut 4 = gut 3 = genügend 2 = teilweise genügend 1 = ungenügend 0 = keine Angaben Das preisgünstigste Angebot erhält 5 Punkte. Pro 1 % Mehrkosten werden 0,05 Punkte abgezogen (lineare Bewertung). Beim Preis sind Minuspunkte möglich. (Deckt eine 100 %-Bandbreite der zu erwartenden Preise ab.) Mit der Offerteingabe sind 2 Referenzen gemäß 2.10 Zuschlagskriterien, anzugeben. Die ausschreibende Stelle behält sich vor, eine Referenzangabe durch eine eigene Erfahrung bei anderen Objekten oder Aufträgen zu ersetzen. Das Nichteinreichen von Referenzangaben führt in jedem Fall zu einer Bewertung von 0 Punkten;

2) Termin gemäß Kapitel 1.5: Der Termin ist nicht verbindlich;

3) Laufzeit Vertrag: Die Vertragslaufzeit ist nicht verbindlich. Bis zur Projektabrechnung voraussichtlich 1. Quartal 2024. Die Auftraggeberin behält sich vor, einzelne Teilphasen nicht ausführen zu lassen. Einzelne Phasen werden vorbehältlich der Erteilung der Baubewilligung und Genehmigung des Baukredits ausgelöst. Genaue Angaben in den Ausschreibungsunterlagen;

4) Zustelldomizil Alle Anbietenden mit Sitz im Ausland haben ein Zustelldomizil in der Schweiz anzugeben, an welches Verfügungen im Rahmen dieses Vergabeverfahrens per Briefpost zugestellt werden können. Die Auftraggeberin behält sich andernfalls vor, von der formellen Zustellung abzusehen und den Zuschlag nur brieflich mitzuteilen. Vorbehalt: Eine Auftragserteilung erfolgt vorbehältlich der Erteilung der Kredit- bzw. Baubewilligung.

Rechtsmittelbelehrung: Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der ersten Publikation mittels Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen. Fachstelle Beschaffungswesen. …


Review body:
Official name: Bundesverwaltungsgericht
Postal address: Postfach
Town: St. Gallen
Postal code: 9023
Country: CH

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2019-12-11

English Language Unavailable

CPV Codes
71240000; Architectural, engineering and planning services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions