Germany-Magdeburg: Building construction work

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Magdeburg: Building construction work
OJEU (High Value) 071632-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-02-13
Deadline
Nature Of Contract Public works contract
Awarding Authority Landeshauptstadt Magdeburg, Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Landeshauptstadt Magdeburg, Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement
Postal address: Gerhart-Hauptmann-Straße 24-26
Town: Magdeburg
Postal code: 39108
Country: DE
Contact person: Anke Scholz
Telephone: +49 391-5405501
E-mail: Gebaedemanagement@kgm.magdeburg.de
Fax: +49 391-5405502
NUTS code: DEE03
Main address (URL): http://www.magdeburg.de
I.4) Type of the contracting authority: REGIONAL AUTHORITY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: GENERAL PUBLIC SERVICES

Section II: Object of Contract


Title:

Funktionalausschreibung Förderprogramm „Richtlinie Schulinfrastruktur“ des Landes Sachsen-Anhalt in 3 Losen

Reference number: 19/14

II.1.4) Short description

Planung und Ausführung von Bauleistungen gemäß EU VOB/A für die Sanierung eines Schulgebäudes vom Typ Erfurt II einschließlich Anbau, Sanierung eines denkmalgeschützten Schulgebäudes und Neubau einer Einfeld-Sporthalle, sowie deren Vorfinanzierung in 3 Losen:

— Los 1 Sanierung und Anbau am Schulstandort Pablo-Neruda-Straße 12, 39126 Magdeburg,

— Los 2 Sanierung am Schulstandort Brandenburger Straße 8, 39104 Magdeburg,

— Los 3 Neubau Einfeld-Sporthalle am Schulstandort Zackmünder Straße 1, 39122 Magdeburg.

Total Value:
EUR 9970000.00

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: yes


Description: Item/Lot 1
Title:

Los 01 Sanierung und Anbau am Schulstandort Pablo-Neruda-Straße 12, 39126 Magdeburg

II.2.1) Lot No: 1
NUTS code: DEE03
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Los 01 Pablo-Neruda-Straße 12

39126 Magdeburg

II.1.4) Short description

Planung und Ausführung von Bauleistungen für die Sanierung eines Schulgebäudes vom Typ Erfurt II einschließlich Anbau, sowie deren Vorfinanzierung.

Die Planung- und Ausführung ist getrennt nach Schultyp:

— Teillos 01.01. Sanierung GemS G.W. Leibniz, Kosten 5 440 000 EUR Netto,

— Teillos 01.02. IGS R. Hildebrandt, Kosten 1 250 000 EUR Netto.

An Hand der Aufgabenstellung zu planen, auszuführen und abzurechnen.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Planungszeit
Weighting: 10

Criteria: Bauzeit
Weighting: 10
Cost/Price
Criteria: Angebotspreis
Weighting: 70
Cost/Price
Criteria: Energieeffizienz
Weighting: 10
II.2.11) Options
II.2.11.2) Description of options

Nebenangebot muss den Vorgaben der Fördermaßnahme „Richtlinie Schulinfrastruktur" entsprechen.

Die Errichtung eines Ersatzbaues ist ausnahmsweise förderfähig, soweit sie im Vergleich zur Bestandssanierung bei Beachtung des Prinzips der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit nachweislich die günstigere Variante darstellt und soweit der Ersatzneubau nach Art und Funktion den Bestandsbau ersetzt und dabei dessen räumliche Kapazität nicht wesentlich übersteigt.

Es ist ein Nachweis der Wirtschaftlichkeit und Einhaltung der Vorgaben aus dem Förderprogramm „Richtlinie Schulinfrastruktur" mit Abgabe das Angebotes zu führen.



Description: Item/Lot 2
Title:

Los 2 Sanierung am Schulstandort, Brandenburger Straße 8, 39104 Magdeburg

II.2.1) Lot No: 2
NUTS code: DEE03
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Los 2 Sanierung am Schulstandort

Brandenburger Straße 8

39104 Magdeburg

II.1.4) Short description

Planung und Ausführung von Bauleistungen für die Sanierung eines denkmalgeschützten Schulgebäudes, sowie deren Vorfinanzierung.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Planungszeit
Weighting: 10

Criteria: Bauzeit
Weighting: 10
Cost/Price
Criteria: Angebotspreis
Weighting: 70
Cost/Price
Criteria: Energieeffizienz
Weighting: 10



Description: Item/Lot 3
Title:

Los 3 Neubau Einfeld-Sporthalle am Schulstandort Zackmünder Straße 1, 39122 Magdeburg

II.2.1) Lot No: 3
NUTS code: DEE03
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Los 3 Neubau Einfeld-Sporthalle am Schulstandort

Zackmünder Straße 1

39122 Magdeburg

II.1.4) Short description

Planung und Ausführung von Bauleistungen für den Neubau einer Einfeld-Sporthalle, sowie deren Vorfinanzierung.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Planungszeit
Weighting: 10

Criteria: Bauzeit
Weighting: 10
Cost/Price
Criteria: Angebotspreis
Weighting: 70
Cost/Price
Criteria: Energieeffizienz
Weighting: 10



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 135-330854

Contract No:
19/14
II.2.1) Lot No: 1
Title:

Los 01 Sanierung und Anbau am Schulstandort Pablo-Neruda-Straße 12, 39126 Magdeburg


2020-02-11

2
2
0
0
2




Official name: ARGE W. Wallbrecht GmbH & Co. KG/Industriebau Wernigerode GmbH
Postal address: Adelheidring 17
Town: Magdeburg
Postal code: 39108
Country: DE
NUTS code: DEE03
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 11864300.00
Total Value:
EUR 14592590.66

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Str. 2
Town: Halle-Saale
Postal code: 06112
Country: DE
Telephone: +49 345-5141536
E-mail: poststelle@lvwa.sachsen-anhalt.de
Fax: +49 345-5141115
URL: http://www.sachsen-anhalt.de
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

§ 134 GWB Informations- und Wartepflicht:

(1) Der Auftraggeber hat die betroffenen Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach den Sätzen 1 und 2 geschlossen werden. Wird die Information per Fax oder auf elektronischem Weg versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber: auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an;

(2) Die Informationspflicht entfällt in Fällen, in denen das Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung wegen besonderer Dringlichkeit gerechtfertigt ist.

§ 135 GWB Unwirksamkeit:

(1) Ein Vertrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der Auftraggeber:

1) gegen § 134 verstoßen hat oder

2) einen öffentlichen Auftrag unmittelbar an ein Unternehmen erteilt, ohne andere Unternehmen am Vergabeverfahren zu beteiligen und ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist und dieser Verstoß in einem Nachprüfungsverfahren nach Absatz 2 festgestellt worden ist.

(2) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

§ 160 GWB Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-02-11

English Language Unavailable

CPV Codes
45210000; 45214200; 71320000; 66113000; 45212225; Building construction work; Construction work for school buildings; Engineering design services; Credit granting services; Sports hall construction work;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions