Germany-Stuttgart: Aircraft equipment

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Stuttgart: Aircraft equipment
OJEU (High Value) 072191-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-02-13
Deadline
Nature Of Contract Supply contract
Awarding Authority Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei
Awarding Criteria Lowest price
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei
Postal address: Nauheimer Straße 99-100
Town: Stuttgart
Postal code: 70372
Country: DE
E-mail: polizei.bw.vergabestelle@polizei.bwl.de
Fax: +49 7112302-1099
NUTS code: DE11
Main address (URL): https://pptls.polizei-bw.de/
I.4) Type of the contracting authority: MINISTRY

Main Activity
I.5.1) Main Activity: PUBLIC ORDER AND SAFETY

Section II: Object of Contract


Title:

Wärmebildkamera

Reference number: 2018-11V-110-PHSt

II.1.4) Short description

Beschaffung eines Electro Optical System (EOS) FLIR Star SAFIRE 380-HD.

Total Value:
EUR 0.01

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE113
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg Flughafen Stuttgart, Luftfrachtzentrum, Gebäude 605, Fa. Apron

70629 Stuttgart

II.1.4) Short description

— Flir Star SAFIRE 380-HD:

Identisch mit der sich bereits im Bestand der Hubschrauberstaffel Ba-Wü befindlichen Flir Star SAFIRE 380-HD mit der PN: 329 0004-825 und

SN: 401541,

— Universal Hand Control Unit:

Identisch mit der sich bereits im Bestand der Hubschrauberstaffel Ba-Wü befindlichen Flir UHCU mit der PN: 3204853-10 und SN: PDX 300 329,

— Desiccant cartridges.

II.2.5) Award criteria:
Cost/Price



Section IV: Procedure





Aufgrund der technischen Gegebenheiten sind sachliche Gründe dafür vorhanden, dass nur ein Auftragnehmer die Leistung erbringen kann.



Contract No:
2018-11V-110-PHSt
Title:

Wärmebildkamera


2019-08-12

1
1
1
0
1




Official name: Flir Systems Limited
Town: Kings Hill
Country: UK
NUTS code: UKJ41
V.2.3) The contractor is an SME: yes

II.01) Estimated value excluding VAT:
EUR 0.01
Total Value:
EUR 0.01

Section V: Complementary information


Additional information:

Auftragswerte werden zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen gemäß § 39 Abs. 6 Nr. 3 und Nr. 4 VgV nicht veröffentlicht.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y5YDEGP


Review body:
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: DE
Telephone: +49 721926-0
E-mail: poststelle@rpk.bwl.de
Fax: +49 721926-3985
URL: http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Auszug aus dem GWB

§ 160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Fußnote

§ 161 Form, Inhalt:

(1) Der Antrag ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und unverzüglich zu begründen. Er soll ein bestimmtes Begehren enthalten. Ein Antragsteller ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt, Sitz oder Geschäftsleitung im Geltungsbereich dieses Gesetzes hat einen Empfangsbevollmächtigten im Geltungsbereich dieses Gesetzes zu benennen;

(2) Die Begründung muss die Bezeichnung des Antragsgegners, eine Beschreibung der behaupteten Rechtsverletzung mit Sachverhaltsdarstellung und die Bezeichnung der verfügbaren Beweismittel enthalten sowie darlegen, dass die Rüge gegenüber dem Auftraggeber erfolgt ist; sie soll, soweit bekannt, die sonstigen Beteiligten benennen.


Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-02-11

English Language Unavailable

CPV Codes
34741000; Aircraft equipment;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions