Germany-Coburg: Business and management consultancy services

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Coburg: Business and management consultancy services
OJEU (High Value) 072864-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-02-13
Deadline
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Stadt Coburg — Zentrale Beschaffungsstelle
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stadt Coburg — Zentrale Beschaffungsstelle
Postal address: Steingasse 18
Town: Coburg
Postal code: 96450
Country: DE
E-mail: Beschaffungsstelle@coburg.de
NUTS code: DE243
Main address (URL): www.coburg.de/Vergabeseite
I.2.3) The contract is awarded by a central purchasing body
I.4) Type of the contracting authority: BODY PUBLIC

Main Activity
I.5.1) Main Activity: HEALTH

Section II: Object of Contract


Title:

REGIOMED-Klinken GmbH — Beratungsleistungen Restrukturierungs- und Sanierungsprogramm

Reference number: 1020-0452-2019/001093

II.1.4) Short description

Beratungsleistungen zur Umsetzung des laufenden Restrukturierungs- und Sanierungsprogramms.

Total Value:
EUR 0.01

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DE243
NUTS code: DEG0E
NUTS code: DE24C
NUTS code: DE247
NUTS code: DEG0H
II.2.3.2) Main site or place of performance:

REGIOMED-Kliniken GmbH

Zentralverwaltung/Geschäftsführung

Gustav-Hirschfeld-Ring 3

96450 Coburg

II.1.4) Short description

Gegenstand der Vergabe sind Beratungsleistungen zur Umsetzung des Restrukturierungs- und Sanierungsprogramms durch inhaltliche Beratung sowie methodische Unterstützung durch ein Projekt-Management-Büro (PMB) zur Steuerung und Kontrolle aller Projekte nebst laufendem Bericht an die Geschäftsführung. Mit Zuschlag wird zunächst eine Laufzeit über 2 Jahre abgeschlossen. Der Auftraggeber hat das einseitige Recht (Option), durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Aufragnehmer die Vertragslaufzeit maximal dreimalig um jeweils bis zu 9 Monate zu verlängern. Die sich hieraus ergebende maximale Vertragslaufzeit einschließlich aller Verlängerungsoptionen beträgt damit 51 Monate. Ein Rechtsanspruch des Auftragnehmers auf Ausübung der Option durch den Auftraggeber besteht nicht.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Beruflicher Wertegang und Qualifikationen des/der für die konkrete Auftragsdurchführung vorgesehenen Projektleiter/in
Weighting: 15,00

Criteria: Beruflicher Wertegang und Qualifikationen des/der für die konkrete Auftragsdurchführung vorgesehenen Stellvertreter/in des/der Projektleiter/in
Weighting: 12,00

Criteria: Erfahrung des/der für die konkrete Auftragsdurchführung vorgesehenen Projektleiter/in anhand der Darstellung einer bereits erbrachten, vergleichbaren Referenz
Weighting: 3,00

Criteria: Erfahrung des/der für die konkrete Auftragsdurchführung vorgesehenen Stellvertreter/in des/der Projektleiter/in anhand der Darstellung einer bereits erbrachten, vergleichbaren Referenz
Weighting: 2,00

Criteria: Projektmanagement bzw. Herangehensweise an die zu vergebende Leistung (z. B. Konzept- und Umsetzungs-ansätze, Qualität des Beratungskonzepts, Bearbeitungs-strategie)
Weighting: 25,00

Criteria: Zeitlicher Horizont bzw. terminliche Umsetzung
Weighting: 3,00
Cost/Price
Criteria: Kosten des Gesamtkonzeptes mit Nebenkosten (incl. Anzahl der geplanten Beratertage)
Weighting: 40,00
II.2.11) Options
II.2.11.2) Description of options

Mit Zuschlag wird zunächst eine Laufzeit über 2 Jahre abgeschlossen. Der Auftraggeber hat das einseitige Recht (Option), durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Aufragnehmer die Vertragslaufzeit maximal dreimalig um jeweils bis zu 9 Monate zu verlängern. Die sich hieraus ergebende maximale Vertragslaufzeit einschließlich aller Verlängerungsoptionen beträgt damit 51 Monate. Ein Rechtsanspruch des Auftragnehmers auf Ausübung der Option durch den Auftraggeber besteht nicht.



Additional information:

Die Zentrale Beschaffungsstelle der Stadt Coburg führt das Vergabeverfahren im Auftrag des folgenden Bedarfsträgers:

REGIOMED-Kliniken GmbH, Zentralverwaltung/Geschäftsführung, Gustav-Hirschfeld-Ring 3, 96450 Coburg


Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation
IV.1.1)Accelerated procedure
IV.1.1.2) Justification

Die Bewerbungsfrist des Teilnahmewettbewerbs wird wegen Dringlichkeit auf 15 Kalendertage verkürzt, und die Angebotsfrist im anschließenden Verhandlungsverfahren auf 10 Kalendertage festgelegt.

IV.1.3) The procurement involves the establishment of a framework agreement

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 216-530334

Contract No:
1
Title:

REGIOMED-Klinken GmbH — Beratungsleistungen Restrukturierungs- und Sanierungsprogramm


2020-02-10

3
1




Official name: Lohfert&Lohfert AG
Postal address: Rothenbaumchaussee 76
Town: Hamburg
Postal code: 20148
Country: DE
Fax: +49 4041906555
NUTS code: DE600
V.2.3) The contractor is an SME: yes

Total Value:
EUR 0.01

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer des Freistaats Thüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postal address: Jorge-Semprún-Platz 4
Town: Weimar
Postal code: 99423
Country: DE
Telephone: +49 361/573321276
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 361/573321059
URL: http://www.thueringen.de/
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

Der Antrag ist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1-4 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


VI.04.04) Service from which information about the review
Official name: Vergabekammer des Freistaats Thüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postal address: Jorge-Semprún-Platz 4
Town: Weimar
Postal code: 99423
Country: DE
Telephone: +49 361/573321276
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 361/573321059
URL: http://www.thueringen.de/

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-02-10

English Language Unavailable

CPV Codes
79410000; Business and management consultancy services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions