Germany-Essen: Architectural and related services

To get tender notifications and more sign up now and never miss an oppertunity again. Already a member? log in to your account.

Tile Germany-Essen: Architectural and related services
OJEU (High Value) 075632-2020
Type Contract awards
Date Published 2020-02-14
Deadline
Nature Of Contract Service contract
Awarding Authority Stiftung Zollverein
Awarding Criteria The most economic tender
Procedure

Description :
CONTRACT AWARD



Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses:
Official name: Stiftung Zollverein
Postal address: Bullmannaue 11
Town: Essen
Postal code: 45327
Country: DE
Telephone: +49 201/24681-319
E-mail: susanne.kruber@zollverein.de
Fax: +49 201/24681-311
NUTS code: DEA13
Main address (URL): http://www.zollverein.de
I.4) Type of the contracting authority: BODY PUBLIC

Main Activity
I.5.1) Main Activity: RECREATION CULTURE AND RELIGION

Section II: Object of Contract


Title:

Sanierung Koksofenbatterie 1. BA


II.1.4) Short description

Die Stiftung Zollverein beabsichtigt die Beauftragung der Objektplanung gemäß § 43 HOAI (Ingenieurbauwerke) für Sanierungsarbeiten im Bereich der Koksofenbatterie auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei Zollverein.

Der Leistungsumfang soll alle erforderlichen Grundleistungen der Leistungsphasen 1 bis 9 umfassen. Sollte in der Angebotsphase erkennbar werden, dass nicht alle Grundleistungen erforderlich sind, ist eine Reduzierung des Leistungsumfangs gemäß der Siemon-Tabellen verhandelbar. Vom Fördermittelgeber wurde die Honorarzone III Mindestsatz festgelegt.

Zunächst ist eine Beauftragung der Objektplanung vorgesehen. In einem weiteren VgV-Verfahren werden anschließend die tragwerksplanerischen Leistungen ausgeschrieben und vergeben.

Die Beauftragung der Objektplanung erfolgt in zwei Stufen:

— Stufe 1 – Leistungsphasen 1-4,

— Stufe 2 – Leistungsphasen 5-9.

Ausführliche Beschreibung der Maßnahme siehe II.2.4).

Total Value:
EUR 344771.34

Information about lots
II.1.6) This contract is divided into lots: no

Description: Item/Lot 1
NUTS code: DEA13
II.2.3.2) Main site or place of performance:

Hauptort der Ausführung ist der Anlagentrakt Koksofenbatterie auf dem Gelände der Kokerei Zollverein. Kokereiallee, 45141 Essen.

II.1.4) Short description

Die Stiftung Zollverein beabsichtigt die Beauftragung der Objektplanung gemäß § 43 HOAI (Ingenieurbauwerke) für Sanierungsarbeiten im Bereich der Koksofenbatterie auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei Zollverein.

Der Leistungsumfang soll alle erforderlichen Grundleistungen der Leistungsphasen 1 bis 9 umfassen. Sollte in der Angebotsphase erkennbar werden, dass nicht alle Grundleistungen erforderlich sind, ist eine Reduzierung des Leistungsumfangs gemäß der Siemon-Tabellen verhandelbar. Vom Fördermittelgeber wurde die Honorarzone III Mindestsatz festgelegt.

Die Maßnahme „Sanierung Koksofenbatterie 1. BA“ setzt sich aus folgenden 3 Teilmaßnahmen zusammen:

— Sanierung Dach Löschgleishalle,

— Sanierung Wegstrecke Denkmalpfad,

— Sanierung Meistergang (Musterbaustelle).

Diese 3 Teilmaßnahmen werden über 3 verschiedene Förderungen finanziert. Die beschriebenen Maßnahmen werden zu einem Bauabschnitt im Bereich der Koksofenbatterie zusammengefasst. Begründet liegt diese Zusammenfassung in der zeitlichen und örtlichen Überschneidung mit dem Ziel Synergien zu erzielen und zu nutzen. Darüber hinaus sind Bauteile und Baugruppen in diesem Teil der Koksofenbatterie von der Bearbeitung und Förderung ausgenommen.

Zu den einzelnen Maßnahmen:

Sanierung Meistergang (Musterbaustelle).

Durch die fehlende Überdachung ist der Meistergang jahrelang der freien Bewetterung ausgesetzt gewesen und weist erhebliche Schäden auf. Die gesamte Stahlkonstruktion ist stark korrodiert, der Stahlbeton weist zahlreiche Betonabplatzungen und Risse auf. Der Belag aus Ziegelsteinpflaster ist teilweise defekt und stark bemoost. Die Abdeckbleche der Stromschienen sind ebenfalls stark korrodiert, teilweise durchgerostet und abgängig. Im Inneren des Meisterganges sind sämtliche Stahleinbauten stark korrodiert. Im Schachtkeller unterhalb der Fußbodengitter befindet sich diverser Schutt. Das Mauerwerk des Meisterganges und der Fundamentsockel, weisen diverse Abplatzungen, ausgespülte Fugen und Verschmutzungen auf. Viele der in das Mauerwerk eingelassenen Fensterscheiben sind zerbrochen. Aufgrund der baulichen Komplexität und der Herausforderungen dieser Sanierung sollen im Rahmen einer Musterbaustelle zunächst 40 Meter des Meisterganges bearbeitet werden.

Sanierung Wegstrecke Denkmalpfad.

Die Wegstrecke des Denkmalpfades führt vom Löschturm Ost bzw. der Mischanlage über die Batterien 9 bis 5 bis zum Löschturm Mitte. Auf der Wegstrecke finden sich zahlreiche unterschiedliche Konstruktionen aus Stahl, Stahlbeton und Mauerwerk. Folglich sind an den Bauteilen vor allem Korrosion, Abplatzungen und Risse zu finden.

Durch die in Teilen fehlende Überdachung vor allem aber durch die jahrzehntelange fehlende Nutzung und unterlassene Wartung sind einzelne Elemente oder sogar ganze Baugruppen zwischenzeitlich abgestürzt oder aktuell vom Absturz bedroht. Hier sind schnellstmöglich Sicherungsmaßnahmen erforderlich. Eine wesentliche Aufgabe der Sicherung ist zudem, die Wegstrecke von den bereits abgängigen Bauteilen und Einzelbruchstücken zu beräumen.

Sanierung Dach Löschgleishalle.

Die Löschgleishalle ist nur zu einem Teil überdacht. Das geplante Sanierungskonzept sieht eine wirksame und dauerhafte technische Sanierung der Überdachung unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten und umfassender Wahrung der Originalsubstanz des Baudenkmals vor.

Durch die fehlende Überdachung auf einer Länge von 138 Metern ist die Löschgleishalle inklusive der Einbauten sowie der Meistergang und die Stahltüren der Koksofenbatterien der freien Bewetterung ausgesetzt und mittlerweile stark geschädigt. Sämtliche Stahlbauteile sind bereits stark korrodiert, Mauerwerk und Stahlbetonbauteile stark verwittert.

II.2.5) Award criteria:

Criteria: Bearbeitungskonzept
Weighting: 45

Criteria: Organisation, Qualifikation und Erfahrung des mit der Ausführung des Auftrags betrauten Personals
Weighting: 30
Cost/Price
Weighting: 25



Section IV: Procedure

IV.1.1) Type of procedure: Competitive Negotiation
IV.1.1) Type of procedure: Competitive procedure with negotiation

IV.02.01) Notice number in the OJ S 2019/S 144-354870

Contract No:
8435-7-01664
Title:

Sanierungs Koksofenbatterie, 1. BA – Ingenieurleistungen Objektplanung


2020-01-21

3
3
0
0
3




Official name: Zetcon Ingenieure GmbH
Postal address: Lennershofstraße
Town: Bochum
Postal code: 44081
Country: DE
NUTS code: DEA51
V.2.3) The contractor is an SME: yes

Total Value:
EUR 344771.34

Section V: Complementary information


Review body:
Official name: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Düsseldorf
Postal address: Am Bonneshof 35
Town: Düsseldorf
Postal code: 40474
Country: DE
Telephone: +49 2111473055
Fax: +49 2111472891
VI.04.03) Precise information on deadline(s) for review procedures

Gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB muss ein Nachprüfungsantrag spätestens 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingelegt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist der Antrag unzulässig.


VI.04.04) Service from which information about the review
Official name: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Düsseldorf
Postal address: Am Bonneshof 35
Town: Düsseldorf
Postal code: 40474
Country: DE
Telephone: +49 2111473055
Fax: +49 2111472891

Section VI

VI.05.00) Date of dispatch of this notice 2020-02-12

English Language Unavailable

CPV Codes
71200000; Architectural and related services;

Signup now to receive weekly OJEU reports for the UK, your sector and/or elsewhere in the EU. We also report on the procurement of EC Institutions.

All content is copyright (c) htps://www.ojeu.com OJEU Finder Ltd, for more information see our Terms & Conditions